8. Anreizsysteme

Das Unternehmen legt offen, wie sich die Zielvereinbarungen und Vergütungen für Führungskräfte und Mitarbeiter auch am Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und an der langfristigen Wertschöpfung orientieren. Es wird offengelegt, inwiefern die Erreichung dieser Ziele Teil der Evaluation der obersten Führungsebene (Vorstand/ Geschäftsführung) durch das Kontrollorgan (Aufsichtsrat/Beirat) ist.

Die Vergütung eines Großteils unserer Mitarbeiter:innen richtet sich nach dem Tarifvertrag Versorgungsbetriebe (TV-V). Es gibt einen geringen Anteil an Mitarbeitenden mit außertariflichen Verträgen (Geschäftsführung und überwiegend Mitarbeiter:innen aus dem Vertrieb).  

In den Vertriebsbereichen Energie und Telekommunikation wird mit Zielvereinbarungen, die sich überwiegend an Umsatzzahlen orientieren, gearbeitet. Für die tarifgebundenen Mitarbeiter:innen gilt es, Unternehmensziele für eine Leistungsprämie zu erreichen. Es gibt darüber hinaus zum Teil projektgebundene Zielvereinbarungen. Zielvereinbarungen mit konkretem Bezug zur Nachhaltigkeit gibt es bislang nicht. Allerdings ist der Grundsatz der Nachhaltigkeit bereits Bestandteil der Unternehmensstrategie und unseres Compliance-Kodex. Alle Mitarbeiter:innen haben sich danach zu richten. Darüber hinaus werden wir in den kommenden zwei Jahren ein Konzept erarbeiten, wie die Leistungsprämie mit dem Erreichen von Nachhaltigkeitszielen verknüpft werden kann.