8. Anreizsysteme

Das Unternehmen legt offen, wie sich die Zielvereinbarungen und Vergütungen für Führungskräfte und Mitarbeiter auch am Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und an der langfristigen Wertschöpfung orientieren. Es wird offengelegt, inwiefern die Erreichung dieser Ziele Teil der Evaluation der obersten Führungsebene (Vorstand/ Geschäftsführung) durch das Kontrollorgan (Aufsichtsrat/Beirat) ist.

Vergütungen erfolgen deutlich übertariflich. Anreizssysteme sind vor allem nicht-monetär strukturiert und dienen der Förderung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen (Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Förderung von Kreativität und Innovation, Förderung junger Menschen).

Die jährlichen Zielvereinbarungen betreffen Mitarbeitende und Geschäftsführung gleichermaßen. Sie werden in einem "Betrieblichen Jahreskoordinierungsplan" jährlich schriftlich niedergelegt und jährlich gemeinsam ausgewertet.