8. Anreizsysteme

Das Unternehmen legt offen, wie sich die Zielvereinbarungen und Vergütungen für Führungskräfte und Mitarbeiter auch am Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und an der langfristigen Wertschöpfung orientieren. Es wird offengelegt, inwiefern die Erreichung dieser Ziele Teil der Evaluation der obersten Führungsebene (Vorstand/ Geschäftsführung) durch das Kontrollorgan (Aufsichtsrat/Beirat) ist.

Alle Führungskräfte erhalten ein Grundgehalt nach der festgelegten Lohntabelle der Firma. Neue Mitarbeiter werden nicht durch zusätzliche finanzielle Anreize beworben. Führungskräfte sind gegenüber anderen Mitarbeitern bezüglich der Altersvorsorge gleichgestellt.

Einige Führungskräfte erhalten eine Zielvereinbarung mit einer leistungsbezogenen Prämie. Nachhaltigkeitsaspekte spielen bei dieser Prämie aber bist dato keine Rolle. Die Evaluierung und Kontrolle der Prämienausschüttung geschieht durch die Geschäftsleitung.

Ein Zusammenhang zwischen der Vergütungspolitik in Beziehung zu den Zielen des höchsten Kontrollorgans und der Führungskräfte für ökonomische, ökologische und soziale Themen gibt es nicht.