8. Anreizsysteme

Das Unternehmen legt offen, wie sich die Zielvereinbarungen und Vergütungen für Führungskräfte und Mitarbeiter auch am Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und an der langfristigen Wertschöpfung orientieren. Es wird offengelegt, inwiefern die Erreichung dieser Ziele Teil der Evaluation der obersten Führungsebene (Vorstand/ Geschäftsführung) durch das Kontrollorgan (Aufsichtsrat/Beirat) ist.

Die Sparkasse ist tarifgebunden und über 95 % der bankspezifischen Mitarbeiter werden nach TVöD -S vergütet. Darin enthalten ist die jährliche tarifliche Sparkassensonderzahlung (SSZ). Weiterhin hat das Haus Rahmenbedingungen für eine individuelle leistungsorientierte und transparente Vergütung im Rahmen der tariflichen Bestimmungen erarbeitet. Diese orientieren sich an dem nachhaltigen Erfolg der Sparkasse. Wir halten die Institutsvergütungsverordnung (InstitutsVergV) ein. Nachhaltigkeitsziele und -maßnahmen sind nicht unmittelbar an den Erfolg der Sparkasse gebunden. Im Rahmen des Ideenmanagements kann jeder Beschäftigte Ideen, Optimierungs- und Verbesserungsvorschläge einreichen und sich aktiv an der Weiterentwicklung der Sparkasse beteiligen.