8. Anreizsysteme

Das Unternehmen legt offen, wie sich die Zielvereinbarungen und Vergütungen für Führungskräfte und Mitarbeiter auch am Erreichen von Nachhaltigkeitszielen und an der langfristigen Wertschöpfung orientieren. Es wird offengelegt, inwiefern die Erreichung dieser Ziele Teil der Evaluation der obersten Führungsebene (Vorstand/ Geschäftsführung) durch das Kontrollorgan (Aufsichtsrat/Beirat) ist.

Vergütungssystem  

Eine unmittelbare Vergütung für nachhaltigkeitsbezogene Tätigkeiten erfolgte im Berichtsjahr 2019 nicht, daher spielen die Kontrolle und die Evaluation in diesem Zusammenhang eine untergeordnete Rolle.  

ITAD-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter nutzen für Dienstreisen in der Regel die BahnCard 50 bzw. 100. Neben den monetären Vorteilen fördert ITAD damit zudem die nachhaltige Mobilität und verfügt über ein weiteres Vehikel der Mitarbeitermotivation.

Die Teilnahme an (nachhaltigkeitsbezogenen) Weiterbildungen, Veranstaltun­gen und Kon­feren­­zen wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von ITAD ermöglicht. Da dies zugleich eine große Flexibilität erfordert, sind frei wählbare Homeoffice-Tage und flexibel Arbeitszeiten vorgesehen, soweit dies mit betrieblichen Belangen im Einklang steht.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden auch künftig Freiräume geschaffen, um Nachhaltigkeitsthemen auf der Basis persönlicher Interessen und Neigungen in die ITAD-Nachhaltigkeitsstrategien ein­zu­bringen. So können beispielsweise die persönlichen nachhaltigen Lebensstile Impulse für die nachhaltige Beschaffung geben.