Leistungsindikatoren zu den Kriterien 5 bis 7

Leistungsindikator GRI SRS-102-16: Werte
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. eine Beschreibung der Werte, Grundsätze, Standards und Verhaltensnormen der Organisation.

Die bauverein AG besitzt sowohl ein im Jahr 2009 verabschiedetes Leitbild als auch eine intern verabschiedete Antikorruptionsrichtlinie, die Verhaltensregeln, z.B. im Hinblick auf den Umgang mit Kunden, Kollegen, Dienstleistern und sonstigen Personen, enthält. Des Weiteren existiert eine Compliance-Richtlinie für den gesamten Stadtkonzern.

Der Vorstand der bauverein AG wird in Zielworkshops informiert und kann so Steuerungsmaßnahmen einleiten. Darüber hinaus werden die Ziele jährlich überprüft und bei Bedarf neu festgelegt.

Investitionsintensität (Werterhaltung und Werterhöhung des Immobilienbestandes): Angabe in EUR/qm Wohnfläche pro Jahr (optional)

Im Jahr 2021 betrugen die Aufwendungen für die Instandhaltung 39,41 EUR je m² Wohn- und Nutzfläche für den gesamten Bestand (2020: 42,67 EUR; 2019: 44,19 EUR).

Die durchschnittlichen Aufwendungen für Instandhaltung beliefen sich in den vergangenen fünf Jahren auf überdurchschnittliche 39,87 EUR je m² Wohn- und Nutzfläche.
 

Gesamtkapitalrentabilität (Ertragskraft des Unternehmens) (optional)

Gesamtkapitalrentabilität 2021: 2,4 % (2020: 2,3 %)
Eigenkapitalrentabilität 2021: 3,6 % (2020: 3,6 %)

CO2-Intensität des Gebäudebestands (optional)

CO2-Emissionen auf Konzernebene 2021: 55.241 Tonnen.
 

CO2-Einsparung seit 1990 (Beschreibung des Einsparpotenzials und die Maßnahmen, durch die die CO2-Einsparung erreicht wurde) (optional)

Die bauverein AG investiert seit mehreren Jahren in die energetische Ertüchtigung ihres Bestandes, um Energieverbräuche und CO2-Emissionen zu senken. Im Zuge quartiersweiter energetischer Sanierungen wie in der "Postsiedlung" konnten dadurch signifkante Einsparungen erzielt werden. Daten aus dem Jahr 1990, die es ermöglichen, die in den vergangenen 26 Jahren erzielte CO2 -Ersparnis zu ermitteln, liegen leider nicht vor.

Anteil der energetisch voll- bzw. teilmodernisierter Wohnungen am Gesamtbestand (optional)

Der Anteil wird bei der bauverein AG nicht erhoben. 

Die bauverein AG investiert viel in die energetische Sanierung ihres Bestandes. Darüber hinaus ist sie bestrebt, die CO2-Emissionen unter anderem durch gemeinsame Projekte mit der städtischen Tochter ENTEGA (beispielsweise bei Quartiersentwicklungen) weiter zu reduzieren. Deutschland hat sich das ambitionierte Ziel „Klimaneutralität im Gebäudesektor bis 2045“ formuliert. In Darmstadt wurde der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung, Darmstadt bis 2035 klimaneutral zu gestalten, verabschiedet. Diesen Herausforderungen stellt sich die bauverein AG im Rahmen des wirtschaftlich Machbaren.

Kosten für soziale Projekte (optional)

Die bauverein AG hatte 2021 ein Budget von 45.000 EUR für soziale Projekte (2020: 40.550 EUR). Hinzu kam im Rahmen des Quartiers- und Sozialmanagements aufgewandte Mittel, etwa durch die Schaffung eines neuen Quartiersbetreuers und zwei bei der bauverein AG angestellte Sozialarbeiter.
 

Anteil barrierefreier/-armer Wohnungen im Bestand (optional)

Die bauverein AG verfügte 2021 (Stichtag 31.12.2021) 2,96 % barrierefreie und 18,01 % barrierearme Wohnungen im Bestand (2020: 1,7% barrierefrei; 15,2% barrierearm). Diesen Anteil bauen wir kontinuierlich aus. Im Neubau betrug der Anteil barrierefreier Wohnungen 28%, der Anteil barrierearmer Wohnungem 71% (2020: 11% barrierefrei; 88,6% barrierearm). Dies entspricht über den gesamten Bestand des gesamten Konzernverbundes von 17.038 Wohnungen gesehen insgesamt 3.572 Einheiten (2020: 3.424).

Als barrierefrei wurden, nach DIN barrierefreie Wohnungen gezählt, sowohl rollstuhlgerechte, als auch nicht explizit rollstuhlgerechte.

Als barrierearm wurden Wohnungen gezählt, die zwar von ihrem Grundriss oder der Zuwegung nicht oder nur in Teilen der Barrierefreiheit nach DIN entsprechen, jedoch grundsätzlich stufenlos erreichbar sind.

Als Neubau wurden Objekte gewertet, die vor fünf Jahren oder weniger fertig gestellt wurden.