Leistungsindikatoren zu den Kriterien 5 bis 7

Leistungsindikator GRI SRS-102-16: Werte
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. eine Beschreibung der Werte, Grundsätze, Standards und Verhaltensnormen der Organisation.

Das GFZ folgt in seiner Tätigkeit einer Reihe von Grundsätzen, Standards und Initiativen, die einerseits genereller Natur sind und die allgemeine Anwendung in der Wissenschaft bzw. in einer außeruniversitären Forschungseinrichtung finden (siehe unten). Grundlegende Werte für das GFZ sind zum Beispiel die konsequente Einhaltung der Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder die Gleichbehandlung von Menschen jeglichen Geschlechts und die Integration von behinderten Menschen. Es existiert eine Reihe von speziellen Arbeitsgrundsätzen, Regeln, Prozessen und Dienstanweisungen, die sich am GFZ in den letzten etwa 25 Jahren entwickelt haben und die fortlaufend evaluiert, weiterentwickelt und ergänzt werden (Beispiele siehe in Kriterium 6: Regeln und Prozesse). Die entsprechenden Papiere/Texte liegen in der Regel zweisprachig vor (auf Deutsch und Englisch), sind online im Intranet des GFZ verfügbar. Ein wichtiges internes Papier ist zudem die „Strategie des GFZ“ (2014). Grundlegende Regelungen werden dem Kuratorium, das die Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Führung der Stiftungsgeschäfte überwacht, vorgelegt.

Zu den für das GFZ wichtigen generellen Grundsätzen, Standards und Initiativen zählen: