7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Intern werden wesentliche Verbräuche (Energie, Wasser, Reisekosten) fortlaufend erfasst und in regelmäßigen Abständen, soweit möglich quartalsweise, im Normalfall aber jährlich ausgewertet. Der unternehmenseigene CO2-Fußabdruck wird jährlich ermittelt. Zur Reduktion der CO2-Emission werden fortlaufend Maßnahmen abgeleitet und für nicht vermeidbare CO2-Emissionen bei der ENTEGA Energie GmbH CO2-Zertifikate zur Neutralstellung erworben. Die Datenqualität wird durch eine einheitliche Erfassungslösung gewährleistet. Für die Berechnung der CO2-Emissionen wird die ENTEGA Energie beauftragt.