7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Zur Kontrolle dienen folgende Leistungsindikatoren:

Bereich Kennzahl Leistungsindikator
Arbeitnehmerbelange Weiterbildungsstunden je Mitarbeiter und Führungskraft GRI G4-LA9
  Zusammensetzung der Belegschaft nach Vielfalt (Geschlecht, Alter) GRI G4-LA12
  Anzahl weiblicher Führungskräfte GRI G4-LA12
Umwelt Eingesetzte Materialien GRI G4-EN1
  Energieverbrauch GRI G4-EN3
  Wasserverbrauch GRI G4-EN8
  Treibhausgas-Emissionen GRI G4-EN15-EN17
  Abfall GRI G4-EN23
Kundenbeziehung Kundenzufriedenheit Net Promoter Score

Anhand des Indikators zur Anzahl von weiblichen Führungskräften in den verschiedenen Führungsebenen soll die Erreichung des Ziels, 25 % der Führungskräfte der Ebene 1 und 30 % der Führungskräfte der Ebene 2 mit Frauen zu besetzen, überprüft werden. Gemäß Vorstandsbeschluss vom 16. Oktober 2017 wurde die Frist zur Erreichung des Ziels auf den 30. Juni 2022 verlängert.

Für die Vergleichbarkeit und Konsistenz der Kennzahlen sorgt eine jährlich unter ähnlichen Bedingungen stattfindende Erfassung und Berechnung der Daten in den zuständigen Unternehmensbereichen.