7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Die Nachhaltigkeitsstrategie der Hessenwasser definiert für jedes Handlungsfeld Leistungsindikatoren, die der Messung der Zielerreichung dienen. Bei der Auswahl der Indikatoren greifen wir, wenn möglich, auf bereits bestehende Prozesse und Managementsysteme (siehe Kriterium 6) zurück. Diese stellen auch sicher, dass die Daten im Zeitverlauf zuverlässig sowie auf konsistente Weise und damit zwischen den Jahren vergleichbar erhoben werden. Bei Kennzahlen, die nicht aus bestehenden Prozessen und Managementsystemen stammen, orientieren wir uns an anerkannten Nachhaltigkeitsstandards und standardisierten Kennzahlensystemen.

Zu den vier Handlungsfeldern haben wir folgende Indikatoren zur Kontrolle und Steuerung unserer Nachhaltigkeitsleistung definiert:  

Handlungsfeld: Sichere, nachhaltige und effiziente Wasserversorgung Handlungsfeld: Sorgsamer Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen Handlungsfeld: Engagement für die Mitarbeiter*innen Handlungsfeld: Verantwortungsvolle Unternehmensführung

* Erzeugter wirtschaftlicher Wert = Umsatzerlöse, Gesellschaftlicher Wertbeitrag = Lohnkosten, Zahlungen an Gesellschafter*innen, Steuern und Investitionen