7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Für die interne Reflexion der nachhaltigen Entwicklung werden in den einzelnen Handlungsfeldern -soweit möglich- Kennzahlen ermittelt, die zukünftig jährlich erhoben werden sollen. Diese sollen Vergleichbarkeit gewährleisten und durch den daraus abzuleitenden Handlungsbedarf eine kontinuierliche Leistungsverbesserung sicherstellen.

Aus dem Aspekt der Umwelteffizienz können dies Kennzahlen zum Papierverbrauch, zum Stromverbrauch und zum Verbrauch an Heizenergie sein.

Der Bereich Personalmanagement analysiert darüber hinaus zum Beispiel Mitarbeiterkennzahlen, wie den Anteil von Frauen und Männer, die Fluktuations- und Krankheitsquote, die Aus- und Weiterbildungsstunden oder den Anteil der Auszubildenden.