7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Ausdrückliche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit wurden bisher nicht festgelegt. 

Mit der ECOfit-Auszeichnung haben wir uns jedoch ein Maßnahmenprogramm erarbeitet, das drei Mal pro Jahr aktualisiert wird. Darin werden seit 2014 Maßnahmen zu umweltrelevanten Themen (Energie, Wasser, Abfall, Prozesse, Mobilität, Beschaffung, Mitarbeiter) erfasst, bewertet, priorisiert und die Umsetzung nachverfolgt. Einzelne Maßnahmen werden ggf. nach Bewertung auch abgelehnt. 

Den Grad der Kundenzufriedenheit messen wir über regelmäßige Befragungen. Aus den Ergebnissen leiten wir operative Maßnahmen ab, um Verbesserungspotenziale auszuschöpfen. So hat eine Online-Umfrage in 2018 ergeben, dass das umfassende Angebot an Produkten und Serviceleistungen via Internet und Telefon den persönlichen Kontakt ergänzt und eventuell Fahrwege reduzieren kann. 

In unserem Lagebericht werden Mitarbeiter- und Auszubildendenzahlen veröffentlicht. Die Sollstärke wurde im Jahr 2018 durch einen Vergleich mit anderen Instituten (Pares kompakt) überprüft. Bedingt durch die von der EZB gewollte Niedrig- und Negativzinspolitik brechen wesentliche Ertragsquellen weg, was wir auch durch einen weiteren Personalabbau zu kompensieren versuchen.

Die Fluktuationsquote ist auf dem gleichen Niveau wie in den letzten Jahren. 

Der Frauenanteil liegt zum Jahresende 2018 bei ca. 68,4 %, unsere Ausbildungsquote bei 8,6 %. Allen Auszubildenden wurde in 2018 die Übernahme in ein überwiegend unbefristetes Angestelltenverhältnis angeboten. Durch das Controlling wird regelmäßig die Zielerreichung unseres Hauses gemessen. Die Ziele werden jährlich an die aktuellen Erfordernisse angepasst.