7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Grundsätzlich erfolgt die Steuerung der Geschäftstätigkeit auf Basis betriebs-und personalwirtschaft­licher sowie ökologischer Kennzahlen. Diese Daten werden in den Fachabteilungen der Unternehmen des Stadtwerke Köln Konzerns gemäß interner Regelsysteme erhoben und in Bereichen wie Controlling, Personalwirtschaft und Umweltschutz zusammengeführt und kontrolliert. Dies garantiert die Zuverläs­sigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz dieser Daten.  

Um Unternehmensrisiken frühzeitig zu erfassen, zu identifizieren, zu analysieren und außerdem inner­halb der Unternehmen zu kommunizieren, gehen die SWK-Gesellschaften systematisch vor. Sie haben ein dreigliedriges Monitoringsystem etabliert, das folgende Ebenen umfasst:  
Zur Steuerung der Geschäftstätigkeit erheben die Gesellschaften des Stadtwerke Köln Konzerns Daten zu relevanten Leistungsindikatoren der Nachhaltigkeit in ihren jeweiligen Fachabteilungen. Diese Leistungsindikatoren umfassen unter anderem betriebs- und personalwirtschaftliche sowie ökologische Kennzahlen.  

Die betriebs- und personalwirtschaftlichen Kennzahlen werden in den Geschäftsberichten der Gesellschaften dokumentiert; die ökologischen Kennzahlen werden durch die RheinEnergie und die KVB in ihrem Umweltbericht bzw. ihrer Umwelterklärung veröffentlicht. AVB Köln und AWB veröffentlichen diese Zahlen in ihren Nachhaltigkeitsberichten.  

Systematisch zusammengeführt wurden diese Leistungsindikatoren erstmals im Nachhaltigkeitsbericht 2015 der Stadtwerke Köln GmbH. In diesem wurden weitere Daten für ausgewählte Nachhaltigkeitsindikatoren erfasst und dokumentiert. Dazu gehörten insbesondere die Kennzahlen zum Ressourcenmanagement.    

Die Zusammenarbeit zwischen den Fachabteilungen der einzelnen Gesellschaften und den Fachabteilungen der Stadtwerke Köln GmbH sowie die der Koordinatoren mit der Koordinationsstelle Nachhaltigkeit der Stadtwerke Köln GmbH sichert damit die Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation von Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit.