7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Das jährlich stattfindende Management Review beinhaltet auch nachhaltigkeitsrelevante Aspekte und wird einmal jährlich durchgeführt. Zudem findet ein jährliches Überwachungsaudit nach ISO 14001:2015, ISO 9001:2015 und ISO 6.2. Anwendung. Die Nachhaltigkeitsziele werden sowohl quantitativ als auch qualitativ überprüft.

Die quantitative Analyse soll zukünftig über das Business Intelligence System erfolgen. Die qualitative Ergebnisanalyse erfolgt durch den Nachhaltigkeitsverantwortlichen und der Geschäftsführung.
Folgende Ziele werden jährlich einem Review unterzogen:

Ökonomie:
Wirtschaftliches Wachstum und Geschäftsentwicklung, erfolgreich gewonnene Vertriebsprojekte, Anzahl neuer Kunden, Anzahl absolvierter Audits und Kundenbesuche (remote), Erfolgreiche Erstbemusterungen bei Kunden, Reklamationsquote

Ökologie:
Erfolgreich realisierte Kundenprojekte, Erreichen von Meilensteinen in der Zusammenarbeit mit Stakeholdern, Einsatz der Ladepunkte, Quote emissionsarme und emissionslose Antriebe im Fuhrpark, Anzahl Angebote nachhaltiger Entwicklungsleistungen an Kunden, Anzahl erfolgreich umgestellter emissionsarmer Transportwege, Rückgang Speisereste verursacht im Bistro, Volumen ungefährlicher Abfall am Standort, Recyclingquote, Verstöße gegen CoC, Anstieg der Abfallfraktionen, Neue Nachhaltigkeitsprojekte, Input der Mitarbeiter im Nachhaltigkeitswissenspool,


Soziale Verantwortung:
Krankheitstage Mitarbeiter, Eigenkündigungen, Frequentierung hauseigenes Bistro, monetäre Betrachtung der Spendenleistungen, Anzahl der Vorschläge in der Nachhaltigkeitsdatenbank, Erfüllungsgrad der Weiterentwicklung des Gesundheitsmanagements, Anzahl der Urlaubstage von Mitarbeitern die an dem Pilotprojekt Urlaub auf Vertrauensbasis teilnehmen, Akzeptanz der Mitarbeiter für Mobiles Arbeiten, Schulungstage auf Mitarbeiter Ebene, Anzahl Datenpannen, Umsatz Inklusionsbetriebe