7. Kontrolle

Das Unternehmen legt offen, wie und welche Leistungsindikatoren zur Nachhaltigkeit in der regelmäßigen internen Planung und Kontrolle genutzt werden. Es legt dar, wie geeignete Prozesse Zuverlässigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz der Daten zur internen Steuerung und externen Kommunikation sichern.

Eine Kontrolle über die Ergebnisse der selbstgesteckten Klimaziele erfolgt jährlich durch das Fremdaudit von ClimatePartner. In dieser Auswertung werden Daten über den CO2 - Verbrauch aller Geschäftsbereiche erfasst und anteilig in sogenannte Scopes (Geltungsbereiche) unterteilt. Dadurch wird die CO2 - Emission-Gewichtung der Geschäftsfelder sichtbar. Auf Basis einer solchen Analyse können neue Entwicklungsbereiche identifiziert und verfolgt werden.

Die Kontrollstelle ABCERT AG kontrolliert zudem 2x jährlich die Einhaltung der Vorgaben des Bioland e.V., dem Verband für organisch-biologischen Landbau,

davon erfolgt ein Kontrolltermin vorangekündigt und ein zweiter unangemeldet.

Zusätzlich halten wir engen Kontakt zu unseren Lieferanten, sodass beide Seiten von einem Erfahrungsaustausch profitieren können.

Durch die im Unternehmen und bei allen Mitarbeitern verankerte Selbstverpflichtung erfolgt eine kontinuierliche, gegenseitige Kontrolle und Schulung zwischen der Geschäftsleitung, den Abteilungsleitern, Mitarbeitern und Azubis.