6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

Es gehört zur Unternehmenskultur, dass jeder Mitarbeiter selbständig und eigenverantwortlich im Sinne des Unternehmens handelt. Das schließt das nachhaltige Handeln nach ökologischen, sozialen und ökonomischen Prinzipien ein. Die Einbeziehung aller Mitarbeiter ist der wesentliche Erfolgsfaktor, der im Unternehmen gelebten Nachhaltigkeitsstrategie. Eine Richtlinie zur Beschaffung von Fahrzeugen (max. Effizienzklasse B) und zur Reduzierung von dem Verbrauch von Papier durch Einführung vom Versand der elektronischen Rechnung belegen unser Bestreben, die Gestaltung von nachhaltigen Prozessen weiter auszubauen.