6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.


Wie in Kriterium 1 beschrieben, hat die IHK Berlin ausgehend von einem Prozess zur Erarbeitung einer neuen Gesamtstrategie im dritten Quartal des Jahres 2020 ein Projekt für Nachhaltigkeit im Haus initiiert. Im Zuge dieses Projektes haben wir im Jahr 2021 eine Nachhaltigkeitsstrategie mit Mission, Handlungsfeldern, Zuständigkeiten und Zielen erarbeitet. Verschiedenste Geschäftsfelder und Bereiche sind an der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie beteiligt. In drei Arbeitsgruppen zum Produktportfolio, dem internen Nachhaltigkeitsmanagement und der Nachhaltigkeitskommunikation werden Maßnahmen geplant, besprochen und nachgehalten (siehe Kriterium 5).

Um das ganze Haus zum Thema Nachhaltigkeit mitzunehmen, richten wir im Jahr 2022 auch unsere vergütungsorientierten Ziele (Hausziel und die Teamziele) ganz auf die Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie aus (siehe Kriterium 3). Zur internen Steuerung unseres Hauszieles 2022 erarbeiten wir momentan interne Nachhaltigkeitsindizes zu Produkten, Reichweite und internem Nachhaltigkeitsmanagement (siehe Kriterium 7). Diese sollen auch über das Jahr 2022 verstetigt und weiterentwickelt werden und uns zukünftig als zuverlässiges Steuerungsinstrument für Nachhaltigkeit dienen.

Die Implementierung des Nachhaltigkeitsmanagements befindet sich in der IHK Berlin noch in einem frühen Stadium. Wir gehen daher von zukünftigen Anpassungen und Veränderungen unsere Prozesse im Zuge der Verstetigung unserer Aktivitäten aus.