6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

SPIES ist davon überzeugt, dass es mit seinem Tun und Handeln Einfluss auf diverse Faktoren nehmen kann, die sowohl Ökonomie als auch Ökologie beinhalten und versucht diese miteinander zu vereinbaren. Nachhaltiges Wirtschaften trägt zum langfristigen Unternehmenserfolg bei. 

Durch das integrierte Management und die British Retail Consortium (BRC) sowie ISO 50001 Zertifizierungen werden Prozesse in einem immer wiederkehrenden Kreislauf geplant, ausgeführt, geprüft und angepasst. Ein Review der Geschäftsführung findet regelmäßig statt.
Im Rahmen der ISO 50001 wurden Ziele formuliert, die mit Unterstützung eines Energieberaters geprüft, verfolgt und umgesetzt werden. Außerdem ist die Eigenmotivation der Mitarbeitenden und der Geschäftsleitung sehr wichtig. Es werden Maßnahmen festgelegt, um die Energieeffizienz stetig zu verbessern.
Langfristige Zielsetzungen, an denen laufend gearbeitet wird, sind u.a. der Austausch von vollhydraulischen Spritzgussmaschinen in moderne energieeffiziente, z.B. hybride oder vollelektrische Fabrikate.
Die meisten Flurförderfahrzeuge laufen elektrisch. Eine Modernisierung der Beleuchtung findet durch die Installation energieeffizienter LED-Beleuchtung statt. Abwärme aus Kühl- und Druckluftanlagen wird zur Heizung von Büro- und Aufenthaltsräumen sowie zur Trinkwassererwärmung genutzt. Laufend wird daran gearbeitet, die Kühl- und Druckluftanlangen zu optimieren.
Durch die Anschaffung von Presscontainern werden Transportwege gespart und der Verkauf des Ausschusses trägt zur Kreislaufwirtschaft bei.