6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

Die Regeln und Prozesse zur Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie sind in das Manangementsystem der riha WeserGold Getränke GmbH & Co.KG implementiert und in die Geschäftsprozesse integriert.

Die Nachhaltigkeitsbeauftragten der Zentrale und der Werke sind durch die Geschäftsführung autorisiert Nachhaltigkeitsprojekte umzusetzen. Sie erarbeiten zusammen mit dem Nachhaltigkeitsteam Ziele, Aktionen, Maßnahmen und definieren Kennzahlen für die Zielerreichung. Die Aufgaben umfassen die Weiterentwicklung, Koordination und Überwachung der Nachhaltigkeitsaktivitäten sowie die Erstellung des Nachhaltigkeitsberichts und die Umsetzung der Selbstverpflichtungen.

Die Umsetzung der Aktivitäten wird über Kennzahlen der Balanced Score Card monatlich verfolgt und im Review jährlich bewertet.

Die Mitarbeiter sind aufgefordert Eigeninitiative einbringen und Nachhaltigkeitsthemen im Unternehmen fördern. Input hierzu kann auch über das betriebliche Vorschlagswesen eingebracht werden. Dem Betriebsrat wird die Möglichkeit gegeben sich einzubringen oder direkt und in den Betriebsversammlungen Fragen zu stellen.