6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

Die Basis für die Implementierung von Nachhaltigkeit sind unsere langfristige Unternehmensstrategie, die laufende Unternehmensplanung und die im CSR-Workshop herausgearbeiteten strategischen Nachhaltigkeits-Handlungsfelder des Unternehmens (DNK-Kriterium 3 ZIELE). Als kommunales Wohnungsbauunternehmen tragen wir eine große gesellschaftliche Verantwortung. Unsere Entscheidungen, unsere tägliche Arbeit und insbesondere der Umgang mit den uns anvertrauten öffentlichen Geldern erfordert das strenge Einhalten von Gesetzen, Richtlinien und klaren Compliance-Regelungen. Das Compliance-Management ist neben dem Risikomanagement und der internen Revision eine der Säulen unseres Kontrollsystems.

Zur Einhaltung der Regeln haben wir eine interne Stabsstelle eingerichtet und einen externen Compliance-Beauftragten bestellt. Das Risikomanagementsystem ermöglicht die frühzeitige Erkennung von Fehlentwicklungen und Gefahrenpotenzialen und die Definition geeigneter Steuerungsmaßnahmen sichert die Planungen und Ziele des Konzerns ab. Die Interne Revision hat das Ziel, Geschäftsprozesse zu verbessern und bewertet z. B. die Effektivität des Risikomanagements, der Kontrollen und der Führungs- und Überwachungsprozesse.  

Grundsätzliche Bedeutung haben weiterhin die Erklärung der Geschäftsführung zum Deutschen Corporate Governance Kodex bzw. Berliner Corporate Governance Kodex in der jeweils gültigen Fassung. Im Jahr 2016 erfolgte erstmals ein erfolgreiches Audit nach ICG-Standard (Initiative Corporate Governance der dt. Immobilienwirtschaft e. V.), das im Berichtsjahr 2017 überprüft und für drei Jahre bestätigt wurde.

Darüber hinaus bilden unser Verhaltenskodex sowie das 2017 von allen Mitarbeitern gemeinsam entwickelte neue Leitbild den Rahmen für unser unternehmerisches und gesellschaftliches Handeln. Die neun Richtwerte unserer Sponsoring-Leitlinie stellen eine objektive Auswahl von geeigneten Vereinen, Projekten, Initiativen und Veranstaltungen sicher. Weitere Richtlinien zum Vorgehen bei Investitionen, zum Zins- und Kreditmanagement sowie zu Datenschutz und zur IT-Sicherheit komplettieren unser Regelwerk. Im Nachhaltigkeitsbericht 2017 berichten wir ausführlich zu diesen Themen.