6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

Bei der Sparkasse Rhein-Nahe ist die Nachhaltigkeitsstrategie in der Organisation und im Geschäftsbetrieb fest installiert.

Die Dokumentation erfolgt in den Grundlagen der Geschäftsorganisation, in welchem auch die strategischen und operativen Verantwortlichkeiten festgelegt sind. Darüber hinaus ist auch unser Ethik-Kodex ein verbindlicher Orientierungsrahmen für die Beschäftigten.

Innerhalb eines systematischen Qualitätsmanagement-Prozesses werden Kundenanregungen zu Prozessen aufgenommen, beurteilt und umgesetzt.

Unsere Mitarbeiter können über unser innerbetriebliches Vorschlagswesen zielgerichtet Verbesserungsvorschläge einbringen. Anstöße zur Weiterentwicklung werden regelmäßig von Führungskräften an die Mitarbeiter weitergegeben. Somit wird sichergestellt, dass sämtliche Impulse zum Thema Nachhaltigkeit im operativen Geschäftsbetrieb sowohl ein- als auch umgesetzt werden.