6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

Der Nachhaltigkeitsbericht wird seit 2009 fortgeschrieben. In diesem Rahmen erfolgt eine Evaluierung der Nachhaltigkeitsstrategie im Hinblick auf Wirksamkeit, Weiterentwicklung und Konsistenz. 

Die onlinebasierte Nachhaltigkeitsvisitenkarte (als ergänzende Darstellung der Nachhaltigkeitsleistungen) gewährleistet eine permanente Fortschreibung und damit kürzere Evaluierungszyklen. Aktuelle Entwicklungen, Prozesse und Kennzahlen können zeitnah veröffentlicht werden.

Schulungen ermöglichen den für Nachhaltigkeitsfragen zuständigen Mitarbeitern eine fortwährende Kompetenzentwicklung und Reflexion.

Die Stakeholdergruppen werden regelmäßig über die entsprechenden Nachhaltigkeitsaspekte der AVG Köln informiert. Dies dient der Transparenz und Kontrolle gleichermaßen.

Die AVG Köln und ihre Tochterfirmen sind anerkannte und zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe.

Die AVG Kompostierung unterliegt zudem den strengen Richtlinien der RAL-Gütekommission, die sämtliche Kompostprodukte qualitativ begutachtet.