6. Regeln und Prozesse

Das Unternehmen legt offen, wie die Nachhaltigkeitsstrategie durch Regeln und Prozesse im operativen Geschäft implementiert wird.

Zu jedem der in Kriterium 1 genannten Handlungsfelder haben wir einen Leitsatz (s. Kriterium 1) sowie Ziele (s. Kritierum 3) und Indikatoren (s. Kriterium 7) formuliert. Unsere Nachhaltigkeitsleistung in diesen Bereichen verbessern wir durch konkret formulierte Maßnahmen, welche auf die Ziele und Indikatoren zugeschnitten sind. So können wir unsere Fortschritte von Jahr zu Jahr dokumentieren und zielgerichtet steuern.

Bestehende Managementsysteme, Prozesse und Strukturen, auf die wir innerhalb dieses Steuerungsprozesses zurückgreifen, sind beispielsweise unsere Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb, unser Qualitätsmanagementsystem (ISO 9001), unser Managementsystem für Risiko und Compliance, welches auch nicht-finanzielle Risiken berücksichtigt, unser Servicetelefon mit IT-gestütztem Beschwerdemanagement, oder das regelmäßige Audit „berufundfamilie“. Darüber hinaus haben wir einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess und ein betriebliches Vorschlagswesen implementiert und verschiedene Dienstvereinbarungen und Arbeitsanweisungen etabliert. Im Umweltbereich sind wir gerade dabei, unsere Flotte sowie unsere Gebäude systematisch energieeffizienter und schadstoffärmer umzurüsten.