5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Übergeordnet ist das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen der Erfüllung des öffentlichen Auftrags in der Geschäftsstrategie der Kreissparkasse verankert. Zusätzlich dazu wurde das Handlungsfeld Nachhaltigkeit aufgenommen (siehe Kriterium 1). Themen- und geschäftsfeldspezifische Leitlinien konkretisieren die Ziele und Maßnahmen der Geschäftsstrategie. Die oberste Verantwortung für die Festlegung der Strategie obliegt dem Vorstand. Entsprechend ihrer Zuständigkeiten beziehen die Fachvorstände das Thema bei der Umsetzung der Geschäftsstrategie in ihre Planungen mit ein.  

Der Betriebsbereich Vorstandsstab/Kommunikation steuert und koordiniert im Auftrag des Vorstands die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Kreissparkasse. Er verantwortet die Nachhaltigkeitsberichterstattung und übernimmt eine beratende Funktion bei der Weiterentwicklung.