5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Der Vorstand der LBBW verantwortet auf oberster Ebene die nachhaltige Unternehmensführung des
Konzerns und die Einhaltung der Nachhaltigkeitspolitik. Zudem setzt der Gesamtvorstand der LBBW
die strategischen Leitplanken für die Stoßrichtung Nachhaltigkeit. Die konkrete Ausgestaltung delegiert
der Gesamtvorstand der LBBW an »Dezernatsverantwortliche«, welche die Nachhaltigkeitsthemen
im jeweiligen Dezernat steuern und für die operative Umsetzung zuständig sind.

Wesentlicher Impulsgeber und strategisches Entscheidungsgremium ist der Steuerungskreis Nachhaltigkeit. Zu den Kernaufgaben des Steuerungskreises gehören die Gesamtkoordination sowie die strategische Weiterentwicklung der Stoßrichtung Nachhaltigkeit.

Über das beratende Gremium, den Nachhaltigkeitsrat, erfolgt die Abstimmung zwischen den Bereichen.
Zu den wesentlichen Aufgaben des Nachhaltigkeitsrats gehören die Förderung der konzernweiten
Kommunikation sowie die Vernetzung zu Nachhaltigkeitsthemen.

Im Bereich Umweltmanagement – als Teil des Nachhaltigkeitsmanagements – ist die LBBW nach ISO
14001 und EMAS (Eco Management and Audit Scheme) zertifiziert. Unabhängige interne und externe
Umweltaudits stellen sicher, dass die Vorgaben für ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem eingehalten werden.

Einmal jährlich wird das Umwelt-/Nachhaltigkeitsmanagement durch die Unternehmensleitung bewertet
(Management Review gemäß ISO 14001). Wichtige Themen werden dem Vorstand zur Information bzw. Entscheidung vorgelegt. Der Vorstand wiederum informiert den Aufsichtsrat regelmäßig, zeitnah und umfassend über wesentliche Entwicklungen der Bank sowie des Konzerns.