5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Die Koordination der Themen Compliance und Umwelt-/Klimaschutz wird durch die Compliance- und Nachhaltigkeitsbeauftragte wahrgenommen.

Weitere soziale Themen der Arbeitssicherheit oder des Gesundheitsmanagements sind auf operativer Ebene den Organisationseinheiten Technik, Facility Management und Personal zugeteilt. Die Gleichstellungsbeauftragte wird zum Berichtszeitraum von der Rechtsabteilung und dem Controlling (Vertretung) gestellt.

Die zentrale Verantwortung ist der Geschäftsführung zugewiesen, die alle Informationen direkt durch die operative Ebene erhält. Investitionsvorhaben (z. B. Umstellung auf LED-Beleuchtung, Aufbau von E-Tankstellen) werden zusätzlich durch den Aufsichtsrat geprüft und vom Gesellschafter freigegeben.

Zur optimalen Vernetzung der einzelnen Organisationseinheiten im Unternehmen wurde 2019 eine Projektgruppe Nachhaltigkeit zusammengestellt, in der regelmäßiger Austausch zu Themen der Nachhaltigkeit stattfindet. Im Unternehmensbereich CCH gibt es zudem zwei Ansprechpartnerinnen zum Thema Nachhaltigkeit, die eng mit der Nachhaltigkeitsbeauftragten der HMC zusammenarbeiten.