5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Alle Themen mit Bezug zu Nachhaltigkeit laufen an einer zentralen Stelle zusammen, der Abteilung Nachhaltigkeitsmanagement. Ökologische und soziale Aspekte entlang der Wertschöpfungskette und am Hauptunternehmensstandort werden nicht mehr von allen Abteilungen unabhängig voneinander behandelt sondern zentral koordiniert. Durch die ganzheitliche und abteilungsübergreifende Betrachtung der Thematik können Probleme viel effizienter erfasst und behandelt werden.

Um die relevanten Themen zu identifizieren werden regelmäßig Stakeholderanalysen durchgeführt, bei denen die positiven und negativen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeiten analysiert werden. Anhand dieses Vorgehensweise werden in Zusammenarbeit mit allen Abteilungen und übergeordnet der Geschäftsleitung Ziele und Maßnahmen definiert, welche in konkreten Handlungsplänen in die Unternehmensaktivitäten integriert werden. Die Maßnahmen werden überwacht, Fortschritte protokolliert und falls nötig Anpassungen an der Strategie vorgenommen. 

Die Verantwortung dieses Prozesses liegt damit sowohl bei der Geschäftsleitung, als auch bei den Verantwortlichen der Abteilungen sowie dem Nachhaltigkeitsmanagement.