5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Die Verantwortung für strategische Maßnahmen zum Thema Nachhaltigkeit liegt beim Vorstand der Kindernothilfe. Das Nachhaltigkeitsmanagement wird dabei federführend vom Chief Financial Officer (CFO) verantwortet. Er/Sie arbeitet eng mit dem Personalreferat (Dienstreisen, Beschaffung und Gebäudemanagement), dem Referat für Controlling und Finanzen (Korruptionsbekämpfung, Compliance, Finanzanlagen) und den Länderreferaten (Dienstreisen, Kindesschutz, Korruptionsbekämpfung) zusammen. Alle Mitarbeitenden der Kindernothilfe tragen mit Ihren Tätigkeiten dazu bei, die Nachhaltigkeitsziele zu verwirklichen.

Innerhalb der Kindernothilfe gibt es verschiedene Fach- und Arbeitsgruppen die sich mit speziellen Themen (z.B. Diversity, Kindesschutz, Korruptionsbekämpfung) beschäftigen und dem Vorstand Vorschläge für Konzepte und Policys unterbreiten. Einzelne Stellen (Mitarbeitervertretung, Schwerbehindertenvertretung, Kindesschutzbeauftragter, Ombudsperson und Anti-Korruptionsstelle) haben auch laufende Monitoring- und Beratungsaufgaben.