5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe verfolgt ein integratives Nachhaltigkeitskonzept. Ziel ist es, nachhaltige Kriterien in die Geschäftsorganisation zu implementieren. Der Vorsitzende der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe verantwortet die übergreifenden Nachhaltigkeitsaktivitäten. Die Verantwortung für die Implementierung von Nachhaltigkeitsthemen liegt bei den jeweiligen Ressortvorständen.

Das Nachhaltigkeitsmanagement betreut diese Themen im operativen Tagesgeschäft und wird durch ein ressortübergreifendes Kernteam unterstützt.

Darüber hinaus wurde Anfang 2020 ein Nachhaltigkeitskomitee mit Beteiligung des Vorstandsvorsitzenden, des Finanzvorstands sowie des Vertriebsvorstands gegründet.