5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Die Verantwortlichkeit für Nachhaltigkeit liegt grundsätzlich bei allen Geschäftsleitern der ROLAND-Gesellschaften. Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten im Rahmen der Geschäftstätigkeit und die Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen ist nur dann wirksam, wenn die Geschäftsleitungen diese durch einen entsprechenden Tone-at-the-top im Unternehmen verbreiten, unterstützen und das Bewusstsein durch eigene Vorbildfunktion vorantreiben.

Durch die Initiative einzelner Mitarbeiter besteht weiterhin ein interdisziplinäres Corporate Social Responsibility Team, das in Eigenverantwortung die Themen CSR-Aktivitäten, Spenden, Kinderrechte und Umweltmaßnahmen bearbeitet und weiterentwickelt. Die freiwillige Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter für die genannten Themen steht bei diesem CSR-Team im Vordergrund, weshalb auch die feste Integration dieses Teams in die Aufbauorganisation der ROLAND nicht vorgesehen ist.

Die Erstellung der nicht-finanziellen Erklärung und der Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex erfolgt durch den Bereich Governance, welcher dem Vorstandsressort von Marc Böhlhoff zugeordnet ist.