5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Strategische Entscheidungen im Rahmen der nachhaltigen Geschäftspolitik trifft der Vorstand der Sparkasse Worms-Alzey-Ried. Die einzelnen Handlungsfelder werden anschließend den dafür zuständigen Fachbereichen  zugeordnet.

Die Verantwortung für soziale, mitarbeiterbezogene Aspekte der Nachhaltigkeit liegt bei der Personalabteilung, dem Personalrat sowie den  Beauftragten für Schwerbehinderung und Gleichstellung. Dabei kann es sich beispielsweise um Appelle an Mitarbeiter handeln, den Verbrauch von natürlichen Ressourcen zu reduzieren. Bei Anfahrten im Rahmen von Dienstreisen ruft  die Personalabteilung zum Beispiel im Intranet der Sparkasse dazu auf, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen oder Fahrgemeinschaften zu bilden.

Entscheidungen, bei denen die Sparkasse Einfluss auf ökologische Aspekte von Nachhaltigkeit hat, werden hauptsächlich im  Bereich Organisation getroffen. So wird beispielsweise bei Anschaffungen, Um- oder Neubauten umweltschonende Technik berücksichtigt.