5. Verantwortung

Die Verantwortlichkeiten in der Unternehmensführung für Nachhaltigkeit werden offengelegt.

Die Basler fühlt sich den strategischen Planungen der Baloise verpflichtet und hat die Nachhaltigkeitsstrategie für die Basler entsprechend verabschiedet und konkretisiert. Ausführungen dieses Berichts, die sich auf die Baloise-Strategie beziehen, bilden die Elemente der Gruppen-Strategie ab, die unverändert auch für die Basler gelten. Ausführungen dieses Berichts, die sich auf die Basler-Strategie beziehen, bilden Konkretisierungen durch die Basler Versicherungen ab, die entsprechend eingeführt wurden.  Siehe hierzu auch die Ausführungen unter Kriterium 9.   

Die Verantwortung für die Nachhaltigkeitsstrategie der Basler und die Umsetzung der hierauf ausgerichteten Maßnahmen liegt beim Vorstand. In Abstimmung mit den Ressortvorständ*innen entscheidet der Vorstandsvorsitzende über die strategische Ausrichtung sowie über eine eventuelle Anpassung dieser Ausrichtung. Operativ wurde hierfür im Jahr 2020 ein Board Nachhaltigkeit zur Umsetzung, Steuerung und Überwachung der Nachhaltigkeitsziele und -aktivitäten unter Vorstandsleitung eingesetzt, welches alle sechs bis acht Wochen zusammen kommt. Diesem Board sitzt neben den Bereichsleitungen aller relevanten Unternehmenssegmente (wie zum Beispiel Personalmanagement, Kapitalanlagen, Risikosteuerung, interne Dienste, Unternehmenskommunikation etc.) auch die Nachhaltigkeitsbeauftragte der Basler bei. Sie ist zuständig für die Überwachung und Koordination der operativen Umsetzung der strategischen Maßnahmen in Deutschland und berichtet in dieser Funktion unmittelbar dem Vorsitzenden des Boards. Dieser stellt darüber hinaus sicher, dass Nachhaltigkeit bei weiteren strategischen Unternehmensentscheidungen berücksichtigt wird. Die Nachhaltigkeitsbeauftragte der Basler gehört seit Juli 2021 dem Team Strategie und Nachhaltigkeit im Bereich Transformation an. Dieses Team ist als Stabstelle direkt unter dem Vorstandsvorsitz organisiert und ist neben dem Board Nachhaltigkeit die Schlüsselstelle für die Zusammenarbeit zum Thema Nachhaltigkeit in den Fachbereichen der Organisation. Die Nachhaltigkeitsbeauftragte vertritt die Landesgesellschaft Deutschland im gruppenweiten Nachhaltigkeitsnetzwerk und gestaltet dort die strategischen Konzernangelegenheiten aktiv mit.