Leistungsindikatoren zu Kriterium 10

Leistungsindikator GRI EN6
Initiativen zur Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen mit höherer Energieeffizienz und solchen, die auf erneuerbaren Energien basieren sowie dadurch erreichte Verringerung des Energiebedarfs.

Die Bremer Landesbank war im Bereich der Finanzierung von Windkraftanlagen, bei der wir uns seit 1991 engagieren, einer der ersten Akteure am Markt. Heute ist die Bremer Landesbank einer der führenden Finanzierer von erneuerbaren Energien in Deutschland und Europa.

Das Aktivvolumen zum 31.12.2014 im Bereich Erneuerbare Energien betrug 4.603 Mio. EUR.

Ebenso sind wir bereits seit den 80er Jahren im Bereich der Sozialimmobilien tätig, um den demographischen Wandel zu begleiten. Als Partner des Verbundforschungsprojektes „Arbeiten und Pflegen 2020“ des Fraunhofer Institutes entwickeln wir mit Dienstleistern, Herstellern und Trägern neue richtungsweisende Konzepte.

Ferner weisen wir unseren Wertbeitrag im Rahmen unserer Berichterstattung aus (siehe Kriterium 18).

Leistungsindikator GRI EN26
Initiativen, um die Umweltauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen zu minimieren und Ausmaß ihrer Auswirkungen.

Die Bremer Landesbank entwickelt derzeit ein Umweltmanagementsystem in Anlehnung an die DIN EN ISO 14001. Ferner wurden mehrere Richtlinien/Leitsätze verabschiedet, die Bezug auf Umweltthemen nehmen oder Prozesse in der Bremer Landesbank oder bei unseren Dienstleistern/Lieferanten regeln.

Leistungsindikator GRI FS11
Finanzanlagen, die eine positive oder negative Auswahlprüfung nach Umwelt- oder sozialen Faktoren durchlaufen (z.B. Pensionskassen).

Derzeit werden von dem verantwortlichen Handlungsfeld Möglichkeiten sondiert, die Eigenanlagen zu bewerten. Derzeit findet noch keine Bewertung der Eigenanlagen statt.