Leistungsindikatoren zu Kriterium 10

Leistungsindikator EFFAS E13-01
Verbesserung der Energieeffizienz der eigenen Produkte im Vergleich zum Vorjahr. Link

Die Verbesserung der Finanzprodukte hinsichtlich ihrer Energieeffizienz zu ermitteln ist nicht möglich. In der Beratung von Finanzprodukten wird Wert darauf gelegt, Möglichkeiten zur nachhaltigen Geldanlage anzubieten und energieeffizientes Bauen und Renovieren zu fördern. Zur Verbesserung der Energieeffizienz unserer Produkte tragen wir jedoch mit der kontinuierlichen Verbesserung der Energie- und Ressourceneffizienz unseres Geschäftsbetriebs insgesamt bei. Dazu zählen zum Beispiel die Forcierung des elektronischen Postfaches zur Reduzierung des Papierverbrauches. 2019 erfolgte nach einer Testphase der flächendeckende Einsatz von PenPads, die eine digitale und somit papierlose Kundenunterschrift ermöglichen und den Papierverbrauch weiter reduzieren.

Leistungsindikator EFFAS V04-12
Gesamtinvestitionen (CapEx) in Forschung für ESG-relevante Bereiche des Geschäftsmodells, z. B. ökologisches Design, ökoeffiziente Produktionsprozesse, Verringerung des Einflusses auf Biodiversität, Verbesserung der Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen für Mitarbeiter und Partner der Lieferkette, Entwicklung von ESG-Chancen der Produkte, u. a. in Geldeinheiten bewertet, z. B. als Prozent des Umsatzes. Link

Die Gesamtinvestitionen in Forschung für ESG-relevante Bereiche wurden im Berichtsjahr nicht erfasst, da das Geschäftsmodell der Sparkasse in erster Linie durch den Vertrieb von Finanzdienstleistungen gekennzeichnet ist. In diesem Bereich wurden keine ESG-relevanten Investitionen in Forschungen getätigt. Die Investitionen für den Bereich Gesundheitsmanagement und betriebliche Sportgemeinschaft (Verbesserung der Gesundheitsbedingungen für Mitarbeiter) belaufen sich im Jahr 2019 auf rund 7.500 Euro.