Leistungsindikatoren zu den Kriterien 1 bis 4

Nennen Sie den Prozentsatz neuer Lieferanten, die hinsichtlich ökologischer Kriterien / Arbeitspraktiken / gesellschaftlicher Auswirkungen überprüft wurden
Im Bereich der Abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten arbeiten wir ausschließlich mit zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben zusammen, bei denen wir neben wirtschaftlichen immer auch ökologische und soziale Voraussetzungen prüfen.

Unsere Dienstanweisung Beschaffung und die allgemeinen Verfahrensregeln zum Beschaffungsprozess sehen es darüber hinaus vor, die Umweltfreundlichkeit und Sozialverträglichkeit aller eingekauften Produkte und Leistungen zu bewerten. So ist beispielsweise solchen Produkten Vorrang einzuräumen, die die aus Reststoffen oder Abfällen, in rohstoffarmen und reststoffarmen Produktionsverfahren hergestellt sind oder aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen, sich durch besondere Langlebigkeit und Reparaturfreundlichkeit auszeichnen oder umweltverträglicher als andere Produkte zu entsorgen sind.  

Zudem achten wir darauf, möglichst viele regionale Lieferanten auszuwählen, um so lange Transportwege zu vermeiden. 2020 konnten wir 22 Prozent unserer Produkte und Dienstleistungen von Anbietern aus der Stadt oder dem Landkreis Kaiserslautern beziehen. Knapp 60 Prozent bezogen wir aus Rheinland-Pfalz, nahezu unser gesamtes Einkaufsvolumen kommt aus Deutschland.