4. Tiefe der Wertschöpfungskette

Das Unternehmen gibt an, welche Bedeutung Aspekte der Nachhaltigkeit für die Wertschöpfung haben und bis zu welcher Tiefe seiner Wertschöpfungskette Nachhaltigkeitskriterien überprüft werden.

WESSLING Wertschöpfungskette
WESSLING ist Dienstleister für hochwertige Laboranalytik und Beratungsdienstleistungen, die integriert oder als separate Lösungen durchgeführt werden. Die Wertschöpfungskette erstreckt sich vereinfacht dargestellt bei den integrierten Lösungen von der Akquise, der Angebotserstellung, über die eigentliche Leistungserbringung (Probenahme, Analytik samt Prüfberichterstellung, Beratungs- und Gutachterleistungen, Berichterstellung) bis hin zu nachgelagerten Serviceleistungen.
Nachhaltigkeitskriterien sind grundsätzlich in der gesamten Wertschöpfungskette von Bedeutung, von der Beschaffung bis zur Rechnungsstellung und dem After-Sales-Service. 

Nachhaltigkeitsaspekte in der Wertschöpfungskette
Alle Stufen der Wertschöpfungskette werden in der Eruierung und Beurteilung wesentlicher Nachhaltigkeitskriterien (insbesondere Ressourcenverbrauch, Abfallerzeugung, Compliance, Überparteilichkeit, Kundenorientierung, Arbeitnehmerrechte, Arbeitssicherheit) berücksichtigt, zumal die Corporate Governance, die Unternehmenspolitik, das Leitbild und die Leitlinien (für z. B. Unabhängigkeit, Überparteilichkeit & Vertraulichkeit; Chancen & Risiken; Sozialleitlinien; Kommunikation) und die Nachhaltigkeitsbestrebungen insgesamt für das gesamte Unternehmen gelten. 
Da WESSLING auch externe Dienstleister und Lieferanten einsetzt, wurde ein Code of Conduct entwickelt und eine Lieferantenbewertung eingeführt, Diese beinhaltet auch die Aspekte Umwelt und Soziales.

Ermittlung und Bewertung von Nachhaltigkeitsaspekten
Mindestens jährlich erfolgt eine umfassende Bewertung der WESSLING Performance durch die Geschäftsführung. Während bis 2018 der Fokus auf den Aspekten Qualität und Umwelt lag, wurde erstmals in 2018 ein Teilmanagementbewertungsbericht Umwelt und Nachhaltigkeit erstellt. Damit unterliegen - neben dem Aspekt Umwelt - weitere Aspekte der Nachhaltigkeit (z. B. Mitarbeiterbelange/Betriebsrat, Ethik, Vergütungssystem, Einbindung von Mitarbeitern mit Behinderung, betriebliches Eingliederungsmanagement, Nachhaltige Beschaffung)  der regelmäßigen Bewertung.
Über die jährlichen Mitarbeitergespräche, das Intranet, Bereichssitzungen etc. werden die WESSLING Anforderungen und Ansprüche in die Mitarbeiterschaft transportiert.
Ein wesentlicher Umwelaspekt ist die Mobiltät. Die Mobilität resultiert aus dem Bedürfnis des Kunden nach ständiger Erreichbarbeit, hoher Flexibiltät und schneller Reaktionsfähigkeit bei Havarien oder anderen Störungen und Anliegen. Beratungsleistungen finden signifikant beim Kunden vor Ort statt, wobei die Standorte häufig nur bedingt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in einem vorgegebenen Zeitfenster zu erreichen sind. Daraus ergibt sich, dass Reisen nur bedingt planbar sind. Darüber hinaus richtet sich die Bearbeitung von Aufträgen danach, ob WESSLING die für die Bearbeitung notwendigen Fähigkeiten (Kompetenzen, Kapazitäten) besitzt und der Auftrag wirtschaftlich, unter Berücksichtigung rechtlicher und sonstiger Vorgaben, abbildbar ist. Der Standort des Kunden bzw. die Erreichbarkeit des Kunden mit öffentlichen Verkehrsmitteln hat keinen Einfluss auf die Durchführung von Dienstleistungen, da dies den wirtschaftlichen Erolg von WESSLING gefährdet. Insofern besteht die Gefahr, dass das Ziel der Reduzierung der PKW-Kilometerleistung nicht erreicht wird. 

Kommunikation
Die Kommunikation mit Lieferanten, Kunden und sonstigen interessierten Dritten über die Nachhaltigkeitsaktivitäten findet auf unterschiedlichen Wegen statt, beispielsweise im Rahmen persönlicher Gespräche, Kundenaudits, Lieferantenaudits oder Workshops. Für Kunden stehen die Kompetenz der Mitarbeiter und die Aktivitäten zur Sicherstellung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes im Vordergrund, die unter anderem über das zertifizierte Arbeitssicherheitsmanagement nachgewiesen werden können.
Auf der WESSLING Internetseite wird über die Bedeutung der Nachhaltigkeit für die Zukunft von WESSLING informiert und zum Dialog aufgerufen.
Die nachhaltige Beschaffung wird in 2019 zum Bestandteil der Managementdokumentation, Lieferanten werden anhand festgelegter ökologischer, ökonomischer und sozialer Kriterien bewertet. Die Anforderungen von WESSLING werden künftig über den neu aufgesetzten Code of Conduct kommuniziert.