4. Tiefe der Wertschöpfungskette

Das Unternehmen gibt an, welche Bedeutung Aspekte der Nachhaltigkeit für die Wertschöpfung haben und bis zu welcher Tiefe seiner Wertschöpfungskette Nachhaltigkeitskriterien überprüft werden.

Als Einkaufsberatung handeln wir nicht mit Produkten, denn es steht unsere Dienstleistung im Fokus.

Unsere Wertschöpfungstätigkeit besteht in der Regel aus der Akquise, der Angebotserstellung, dem Durchführen der Projekte inklusive der Abstimmungen, Lenkungsausschüsse und Nachbesprechungen. Bei Seminaren betrifft dies die Vorbereitung, Recherchearbeit und Durchführung der Seminare.

Unsere Wertschöpfungskette ist daher nicht anspruchsvoll und die ökologischen-sozialen Auswirkungen sind überschaubar. Allerdings ist die ökologisch-soziale Ausrichtung unserer Partner und Kunden maßgeblich für ein vertragliches Übereinkommen. Wir setzen hierbei auf langfristige Geschäftsbeziehungen und darauf, dass Qualität und Effizienz in der Zusammenarbeit stimmen. Der wichtigste Nachhaltigkeitsaspekt ist für uns ein wertschätzender Umgang untereinander, unseren Partnern und unseren Kunden.

Weitreichendere soziale oder ökologische Probleme sind uns in unserem direkten Umfeld nicht bekannt.