4. Tiefe der Wertschöpfungskette

Das Unternehmen gibt an, welche Bedeutung Aspekte der Nachhaltigkeit für die Wertschöpfung haben und bis zu welcher Tiefe seiner Wertschöpfungskette Nachhaltigkeitskriterien überprüft werden.

keck kommuniziert! benötigt zur Ausübung seiner Geschäftstätigkeit Mobilität und Energieressourcen. Im Bereich der Mobilität wird vorrangig öffentlicher Nah- und Fernverkehr, bei Energieressourcen Ökostrom beansprucht.

Bei der Annahme von Aufträgen und bei Kooperationen berücksichtigt keck kommuniziert! neben finanziellen Aspekten vor allem auch soziale und ökologische Vertretbarkeit und den erwarteten Nutzen sowohl für die Aufgabe an sich, als auch gesellschaftlicher Natur.

keck kommuniziert! kennt sämtliche Auftraggeber und Partner persönlich und entscheidet eigenverantwortlich und im wechselseitigen Einverständnis über eine Zusammenarbeit. Bei der Beschaffung benötigter Arbeitsmaterialien stehen Sharing-Ansätze, Gebrauchtwaren, Suffizienz und Langlebigkeit im Vordergrund.