4. Tiefe der Wertschöpfungskette

Das Unternehmen gibt an, welche Bedeutung Aspekte der Nachhaltigkeit für die Wertschöpfung haben und bis zu welcher Tiefe seiner Wertschöpfungskette Nachhaltigkeitskriterien überprüft werden.

Als Finanzdienstleister erbringt die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG den überwiegenden Teil ihrer Wertschöpfung im eigenen Unternehmen. Auslagerungen werden kaum vorgenommen. Als Kreditgeber, Investor, Steuerzahler und Arbeitgeber spielen wir eine wesentliche Rolle im Wirtschaftskreislauf der Region. Das breitgestreute Einlagengeschäft verwenden wir zur Kreditausreichung an Privataushalte und mittelständische Unternehmen in unserer Region. Die sozialen und ökologischen Probleme schätzen wir aufgrund der branchenbedingt hohen Wertschöpfungstiefe in unserem originären Bankgeschäft als gering ein.

Ausgehend von ihrem Förderauftrag für die mehr als 40.000 Mitglieder der Bank wird dem Aspekt der ökonomischen Nachhaltigkeit über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg höchste Priorität beigemessen. Dies zeigt sich insbesondere in der sicheren Anlage von Ersparnissen, dem sicheren Zahlungsverkehr, der langfristigen Kreditvergabe und einer qualitativ hochwertigen, risikobewussten Finanzberatung.

Auch soziale und ökologische Nachhaltigkeitsaspekte werden in verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette berücksichtigt – angefangen beim Angebot nachhaltiger Geldanlageprodukte über die Berücksichtigung von sozialen und ökonomischen Kriterien bei der Kreditvergabe bis hin zum Einkauf von Dienstleistungen und Produkten, bei dem neben der Wirtschaftlichkeit auch Umweltfaktoren ausschlaggebend sind. Eine detaillierte Analyse der sozialen und ökologischen Aspekte in den einzelnen Stufen der Wertschöpfungskette findet zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht statt.

In den Fällen, in denen wir die Wertschöpfung mithilfe von (Verbund-)Partnern erbringen, achten wir ebenso auf die Einhaltung von Nachhaltigkeitsaspekten:
Im Warengeschäft hat sich die BayWa als einer unser größeren Lieferanten an 17 Nachhaltigkeitsziele gebunden. Diese gelten für alle Staaten und dienen dazu, eine nachhaltige Entwicklung auf der Welt zu sichern.

Wir tragen Sorge dafür, dass auch bei unseren tschechischen Niederlassungen das europäische, und damit internationales Recht eingehalten wird. Auch für unsere tschechischen Niederlassungen gilt, dass wir den größten Teil der Wertschöpfung selbst erbringen.

Als regional ausgerichtetes Kreditinstitut werden bei der Auftragsvergabe grundsätzlich Dienstleister und Handwerker aus unserer Region bevorzugt.

Mit unseren (Verbund-)Partnern und unseren Lieferanten stehen wir in einem regelmäßigen und vertrauensvollen Kontakt. In den Gesprächen werden auch Nachhaltigkeitsaspekte diskutiert.