3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Die ganzheitliche, an den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden ausgerichtete Beratung ist unser Kerngeschäft und auf nachhaltige und langfristige Beziehungen ausgerichtet. Unser Anspruch ist es, der Vertrauenspartner unserer Kunden zu sein. Qualität ist dabei die oberste Zielsetzung in der Kundenberatung und in unserem täglichen Handeln. So machen wir es den Menschen einfach, ihr Leben besser zu gestalten. Grundlage für eine hochwertige, an den Kundeninteressen ausgerichtete Beratung sind bestens ausgebildete Mitarbeiter, ergänzt durch ein ausgeprägtes Qualitätsmanagement in der Sparkasse Bamberg.

Wir bauen unser Angebot für unsere Kunden auf allen modernen und digitalen Kanälen aus, gleichzeitig sind wir aber auch weiterhin mit persönlichen Ansprechpartnern für unsere Kunden vor Ort und auf kurzem Weg erreichbar. Beides ist uns ein großes Anliegen. Unsere Kunden entscheiden, wo und wie sie mit unseren Beratern in Kontakt treten möchten. Die aktive persönliche Betreuung ist uns gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung ein großes und wichtiges Anliegen.

Der von der Sparkasse Bamberg praktizierte ganzheitliche Beratungsansatz ermöglicht es uns, sehr individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden einzugehen. Vertrauen ist gerade in unserer Branche von herausragender Bedeutung. Deshalb gehen wir in unseren Beratungsgesprächen individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein. In unseren Beratungen berücksichtigen wir die Lebens- und Familiensituation, die finanzielle Ausgangslage, Ziele, Erfahrungen und Kenntnisse sowie die Risikoneigung der jeweiligen Kunden. Nur so entstehen langfristige und nachhaltige Kundenbeziehungen.

Die Mitarbeiter der Sparkasse Bamberg tragen mit ihrer kompetenten und an den Kunden ausgerichteten Beratung maßgeblich zum Erfolg bei und sind unser wichtigstes Kapital. Um die hohe Kundentreue durch ausgezeichnete Beratungskompetenz weiter auf höchstem Niveau zu halten, investiert unsere Sparkasse jährlich gezielt und in großem Umfang in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter. Diese Investitionen zeigen auch Erfolg. So kürte die Zeitung „Die Welt“ die Sparkasse Bamberg auch im Jahr 2019 in der Region Bamberg zum Sieger im Bankentest, bei der Beratung in den Bereichen Privatkunden, Baufinanzierung, Firmenkunden und Private Banking. Beim Qualitätstest des Jahres 2019 wurde die Sparkasse Bamberg zudem mit dem Siegel „Beste Bank in Bayern – Beratung Firmenkunden“ ausgezeichnet.

Diese Auszeichnungen bestätigen einmal mehr den hohen Anspruch der Sparkasse Bamberg. Die Sparkasse lässt selbst auch regelmäßig Testkäufe durchführen und bezieht die Ergebnisse in die strategischen und operativen Entscheidungen mit ein.

Die Überprüfung und Aktualisierung der Geschäftsstrategie erfolgt mindestens einmal jährlich bzw. anlassbezogen. Dabei werden auch die strategischen Ziele und Maßnahmen überprüft und ein Reporting an den Vorstand erstellt. Zudem werden vierteljährlich die strategischen Ziele und die wesentlichen Geschäftsaktivitäten überprüft und an den Vorstand per Beschluss berichtet.

Die Umsetzung erfolgt in definierten Prozessen im Rahmen des Strategie- und Planungskreislaufes,
In den Bereichen Klimaschutz und Ressourcenschonung verfolgen wir kontinuierlich das Ziel, den ökologischen Fußabdruck unserer Sparkasse zu verkleinern. So konnten wir beispielsweise den Stromverbrauch des Jahres 2012 bis zum Jahr 2019 um 46% reduzieren.

Die Sparkasse Bamberg befasst sich bereits allgemein mit dem Thema Nachhaltigkeitsrisiken auf Basis von Medienberichten und der BaFin-Publikationen. Für eine strukturierte Befassung wartet die Sparkasse noch die Veröffentlichung der Verbände ab. Aus diesem Grund sind bisher auch noch keine qualitativen undquantitativen oder zeitlichen Nachhaltigkeitsziele definiert worden.