3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Die Kreissparkasse Ravensburg bietet eine flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen. Unsere führende Marktposition wollen wir in den definierten Geschäftsbereichen sichern und dort, wo es im Wettbewerb möglich ist, weiter ausbauen. Hierzu wollen wir unseren Marktanteil im Privatkunden- und Wohnungsbaufinanzierungsgeschäft auf dauerhaft über 40 Prozent stabilisieren. Im Firmenkundengeschäft planen wir die Fortsetzung eines moderaten, risikoorientierten Wachstums. Die Überprüfung der Marktanteile im Privat- und Firmenkundengeschäft erfolgt regelmäßig durch externe Marktforschungsinstitute und Kundenbefragungen.

 

Unser Kerngeschäft, die ganzheitliche Beratung unserer Kunden durch einen persönlichen Berater, ist auf langfristige Beziehungen ausgerichtet. Qualität ist deshalb unser oberstes Ziel in der Beratung. Die gelebte Kundennähe ist wesentlicher Differenzierungsfaktor unseres Geschäftsmodells. Deshalb entwickeln wir unser flächendeckendes Filialnetz zukunftsorientiert und pflegen unsere regionale Verwurzelung und die langfristige persönliche Kundenbeziehung. Diese Kundennähe vor Ort wirkt sich positiv auf die Kundenzufriedenheit und -bindung aus. Dabei berücksichtigen wir die zunehmende Digitalisierung weiter Teile der Geschäftsprozesse und dokumentieren diese mit Kennzahlen in der Geschäftsstrategie. In regelmäßigen Abständen wird die Kundenzufriedenheit mittels externer Befragungen erhoben.

 

Unsere Mitarbeiter tragen mit ihrer Kompetenz maßgeblich zum Erfolg bei und sind unser wichtigstes Kapital. Durch bedarfsorientierte und zielgerichtete Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen gewährleisten wir ein hohes Wissens- und Beratungsniveau unserer Mitarbeiter. Wir steigern die Attraktivität unserer Arbeitsplätze durch das Angebot der Sparkasse als familienfreundlicher Arbeitgeber sowie durch wohnortnahe Beschäftigung unserer Mitarbeiter.

 

In den Bereichen Klimaschutz und Ressourcenschonung verfolgen wir das Ziel, den ökologischen Fußabdruck unserer Sparkasse zu verkleinern, indem wir unsere CO2-Emissionen über eine effiziente Gebäudetechnik reduzieren. Gleichzeitig möchten wir das Angebot nachhaltiger Produkte weiter ausbauen.

 

In den Leitsätzen zur Nachhaltigkeit haben wir die strategischen Aussagen zu unserer aktuellen Nachhaltigkeitspositionierung gebündelt. Diese werden wir in 2018 weiter operationalisieren.

 

Zudem haben wir einen Nachhaltigkeitsausschuss installiert, dem die Leiter der Abteilungen Controlling, Marketing und Vertriebsmanagement, Organisation, Personalmanagement und Recht und Zahlungsverkehr und Marktservice angehören. Der Ausschuss tagt bei Bedarf, jedoch mindestens einmal jährlich und hat die Aufgabe, die nachhaltige Geschäftsausrichtung der Sparkasse kontinuierlich weiter zu entwickeln und konkrete Umsetzungsschritte für die aufgezeigten Handlungsfelder zu erarbeiten. Er berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden. Alle Vorstandsmitglieder haben die Möglichkeit, als Gast mit beratender Stimme an den Sitzungen teilzunehmen.