3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Veolia hat sich 2019 einen weltweit gültigen Unternehmenszweck gegeben. Dieser entstand in einem umfassenden Dialogprozess mit den Führungskräften des Unternehmens sowie externen Stakeholdern. Ausgehend von den Dimensionen Gesellschaft, Planet, Kund*innen, Aktionär*innen, Mitarbeiter*innen sowie den für Veolia relevanten UN-Nachhaltigkeitszielen sind darin Grundsätze und Ziele formuliert. Das daraus abgeleitete Strategieprogramm Impact 2023 unterlegt diese mit konkreten Messgrößen, anhand derer Veolia seinen Fortschritt bei der Zielerfüllung misst und regelmäßig als "multifaceted performance" öffentlich in Form der integrierten Berichterstattung dokumentiert. 
Der Unternehmenszweck von Veolia besteht darin, durch einen konsequenten Einsatzfür die UN-Nachhaltigkeitsziele einen Beitrag zum menschlichen Fortschritt zu leisten. Veolia spielt bei allen 17 UN-Nachhaltigkeitszielen auf unterschiedlichen Ebenen eine Rolle und hat auf 13 von ihnen einen direkten Einfluss:
Mit unseren Zielen zur Umweltleistung tragen wir zu den Zielen 7, 13, 12, 14, 16 und 6 bei.
Mit unseren Zielen zur Dienstleistungsfähigkeit tragen wir zu den Zielen 8, 9 und 11 bei.
Mit unseren Zielen zur Wirtschafts- und Finanzdienstleistung tragen wir zum Ziel 8 bei.
Mit unseren Zielen im Personalbereich tragen wir zu den Zielen 8, 4 und 5 bei.
Mit unseren Zielen zur sozialen Leistung tragen wir zu den Zielen 10, 6, 8, 11 und 17 bei.Purpose-Rad
Veolia in Deutschland hat die Strategie Impact 2023 mit Kennzahlen und Maßnahmen für das Unternehmen in Deutschland untersetzt. Die Nachverfolgung und Umsetzung der vereinbarten Ziele und Kennzahlen hat im Management höchste Priorität. Die Ziele sind in die persönlichen Zielvereinbarungen des Managements integriert, so dass auch im Rahmen der Zielgespräche eine regelmäßige Auswertung und Nachsteuerung erfolgt. Die Berichterstattung erfolgt im Rahmen des Global Reporting über die Veolia Landesorganisationen. 
 

Alle aufgeführten Ziele werden mit gleich hoher Priorität vorangetrieben. Die Überprüfung ihrer Erfüllung ist Bestandteil des regulären Reportings. Mindestens zweimal pro Jahr wird der Fortschritt gegenüber der obersten Leitungsebene in Deutschland, dem COMEX, berichtet. Das COMEX seinerseits berichtet gegenüber der Leitungsebene der Zone Central Eastern Europe, zu der Deutschland gehört, und Veolia Corporate über den jeweiligen Status.

Dimension Indikator Baseline 2019 Ziel 2021 Ergebnis 2021 Ziel 2022
Commercial Performance Kundenzufriedenheit berechnet m.H. der Methodik Net Promoter Score  40 48 62 53
  Anzahl der Innovation-Seeds, die in mindestens zehn Verträgen in Deutschland enthalten sind - - 5 7
Environmental Perfomance THG-Emissionen senken i.R. Investplan zum Kohleausstieg in Europa bis 2030 (% erreicht vs. geplant bis 2030)  11 68 59 97
  jährl. Beitrag zu vermiedenen THG-Emissionen (im Vgl. zu Referenzszenario) in kt CO2 eq. 1756davon geplant: 1099 Verminderungdavon budgetiert:1027  1604 Stabilität gegenüber Ist 2021davon budgetiert955
  Volumen verarb. Kunststoffe in kt, die Verarbeitungsanlagen verlassen 128  134 126 132
  Fortschritt Aktionspläne zur Verringerung der Auswirkungen auf Natur und Biodiversität an empfindlichen Standorten in %  - 75 87,2 87,2
  Effizienz von TW-Netzen (m3 TW konsumiert / m3 TW produziert (Städte  > 50.000 EW) in %  88,94 89,25 90,61 89,4
HR-Performance Engagement-Quote der Beschäftigten (unabhängige Umfrage) 77% >80% 80% >80%
  Frequency rate (Häufigkeitsrate von Arbeitsunfällen) 19,54 14,65 11,48 12,7
  Durchschnittliche Anzahl Weiterbildungsstunden pro MA 11,5  15 8,7 15
  Anteil Frauen, die 2020-2023 in top 500-Manager berufen werden 12,8%  10,3%  10,8% >10%
Social Performance % positiver Antworten in Voice of Resourcers-Befragung auf Frage “Werden Veolia-Werte und -Ethik in meiner Einheit berücksichtigt?” 84 (Top 5000) 85,5 (Top 5000)71 (All Staff) 92 (Top 5000)
64 (All Stuff)
86/73

Alle aufgeführten Ziele werden mit gleich hoher Priorität vorangetrieben. Die Überprüfung ihrer Erfüllung ist Bestandteil des regulären Reportings. Mindestens zweimal pro Jahr wird der Fortschritt gegenüber der obersten Leitungsebene in Deutschland, dem COMEX, berichtet. Das COMEX seinerseits berichtet gegenüber der Leitungsebene der Zone Central Eastern Europe, zu der Deutschland gehört, und Veolia Corporate über den jeweiligen Status.