3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Ziele 

Im jährlichen Rhythmus definiert das TKD2025 Gremium Ziele und Vorgaben zur Realisation der unternehmerischen Nachhaltigkeit. Gemessen werden die Zielerreichungen an den vorher definierten KPIs. Da es sich hierbei um den Erstbericht handelt konnte keine Zielerreichung gemessen werden und die Erarbeitung von KPIs inkl. der Bemessung aller Maßnahmen an der ISO 26000 und SDGs wird für Berichte ab 2022 angestrebt.   

Die Ausarbeitung der Ziele läuft aktuell und zukünftig in engster Zusammenarbeit mit den Stakeholdern der TKD. Über verschiedene Gremien, wie z.B. den Unternehmerverband Langenfeld, bringt die TKD ihre Bemühungen und Innovationen mit ein, um Inspiration oder Anreizsysteme in unserer Region zu schaffen. 
Branchen- und Unternehmensübergreifende Kooperationen befinden sich im Aufbau. Ziele:

Alle aufgeführten Ziele sind nach Ihrer Zielerreichungsfrist zu priorisieren. Kurzfristige Ziele werden priorisiert, um mit den zur Verfügung stehenenden Mitteln den schnellstmöglichen Erfolg zu erzielen. Langfristige Ziele werden über die gesamte Laufzeit Ihrer Umsetzung geprüft und betrachtet. 

Im Anschluss an diese intensive Projektphase gehen wir davon aus, dass alle Grundlagen zur langfristigen Aussteuerung des nachhaltigen Wirtschaftens erreicht sind. Ziele können jederzeit ergänzt oder angepasst werden – sofern Sie die Grundlagen der Nachhaltigkeitsbemühungen der TKD einhalten.