3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Unsere mittel- und langfristigen Zielsetzungen
Folgende Ziele haben wir im Rahmen unseres EcoStep Systems definiert und verfolgen diese kontinuierlich:  

Priorisierung von Nachhaltigkeitszielen
Hinsichtlich der Priorität unserer Ziele haben wir einen Aktionsplan definiert, in dem alle Ziele mit konkreten Maßnahmen zur Zielerreichung sowie Umsetzungsfristen, Verantwortungen und Mitteln zur Umsetzung aufgeführt sind. Größte Priorität messen wir dabei zunächst solchen Zielen bei, die der Unternehmensstabilität dienen/zugeordnet werden können, sowie jenen, die zeitlich den dringendsten Handlungsbedarf erfordern. Unserer Unternehmensausrichtung geschuldet hat das Thema Nachhaltigkeit immer höchste Priorität, da wir unsere Kernkompetenz auch intern an erster Stelle sehen: Steigerung von Nachhaltigkeitsleistung sowie Sicherheit für Mensch und Umwelt. Alle Abläufe im Unternehmen und allgemeine Maßnahmen zur Erreichung der Ziele des Managementsystems sind in den einzelnen Abschnitten unseres Managementhandbuchs nochmals detailliert dargestellt.

Zielerreichung und Verfolgung von Maßnahmen
Das konkrete Management unserer Ziele sowie Maßnahmen zur Zielerreichung haben wir in einem Steuerungsdokument unseres EcoStep Systems verankert. Detaillierte oder sich häufig ändernde Maßnahmen sind in Arbeitsanweisungen konkretisiert, häufig verwendete Dokumente in Formblättern standardisiert. Eine Bewertung des Managementsystems und der Erreichung der gesetzten Ziele erfolgt einmal jährlich durch die Geschäftsführung.

Sustainable Development Goals (SDGs)

Bei der Definition unserer Nachhaltigkeitsziele berücksichtigen wir eine Zuordenbarkeit, die der Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen entspricht.

 


Zur Zielerreichung berichten wir regelmäßig auch im Rahmen unserer Mitgliedschaft beim Deutschen Global Compact Netzwerk. Der UN Global Compact ist die weltweit größte Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Das Deutsche Global Compact Netzwerk (DGCN) mit hunderten Teilnehmenden aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, Nachhaltigkeit strategisch in der Unternehmensphilosophie zu verankern und damit zur Umsetzung der Sustainable Development Goals beizutragen.