3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Unsere Nachhaltigkeitsziele ergeben sich durch unsere Geschäftstätigkeit als Warenhändler. Wir haben 3 Kernziele - 1)Transport, 2)Logistik und 3)Gesellschaftliche Verantwortung - definiert, zu denen wir jeweils messbare Unterziele erarbeitet haben.

1)TRANSPORT

Senkung des Kraftstoffverbrauchs/Emmissionen
- Optimierung der Tourenplanung
- Sensibilisierung der Kunden, Bestellvorgänge zusammenzufassen, um die Anzahl der Anfahrten zu verringern

Unsere Lagermitarbeiter fahren derzeit im Jahr um die 15.000 km mit dem Auto zum Kunden - hauptsächlich im belastenden Stadtverkehr. Eine Reduzierung der Kilometerleistung um insgesamt 15 % in den kommenden drei Jahren wird angestrebt.

In Betracht ziehen alternativer Antriebssysteme bei anstehenden Neuanschaffungen im Fuhrpark bzw. Nutzung von Carsharing Angeboten im Stadtgebiet.
 

2)LOGISTIK

Rücknahme/Recyclingquote erhöhen
- von weiteren Artikeln über die bisher bereits zurückgenommen Tinten- und Tonerkartuschen hinaus

 
Nachhaltige Transportsysteme schaffen
- Reduzierung der Folien- und Kartonverbräuche
- Verwendung von Mehrwegboxen aus recyceltem Material bei der Belieferung von Stammkunden

Reklamationen verringern
- Bewusstsein beim Kunden schaffen, dass eine beschädigte Verpackung das Produkt nicht beeinträchtigt

Nachhaltigkeit
- Ausbau des Angebots an zertifizierten Artikeln (Blauer Engel, FSC zertifiziert)
- Ergänzung eines speziellen Produktbereiches mit umweltzertifizierten Artikeln/Lösungen im Online-Shop


3)GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG

Unterstützung nachhaltiger Projekte
- Identifizierung lokaler Nachhaltigkeitsprojekte und Prüfung einer finanziellen Förderung

Gesunde Mitarbeitende
- Förderung der Arbeitsumgebung durch Sensibilisierung für eine aktive Kommunikation, resepktvollen und anerkennenden Umgang miteinander
- Entwicklung von gesundheitsförderlichen Maßnahmen am Arbeitsplatz
- Prüfung der Umsetzung einer ergebnis- und leistungsorientierten Bezahlung


Eine Priorisierung unserer Nachhaltigkeitsziele haben wir nicht vorgenommen. Die Themen Transoport und Logistik greifen direkt ineinander und müssen bestenfalls zeitgleich optimiert werden. Unsere gesellschaftliche Verantwortung sehen wir ebenfalls als hochpriorisiert an, sodass wir an allen Themen gleichermaßen arbeiten.

Die Kontrolle der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele obliegt der Geschäftsführung und soll halbjährlich einer Überprüfung unterzogen werden.

Wir beziehen uns bei unseren Nachhaltigkeitszielen nicht auf die Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen.