3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

In jährlich festgelegten Unternehmenszielen sind bereits seit vielen Jahren Themen der Nachhaltigkeit fester Bestandteil. Neben wirtschaftlichen Zielen werden auch Ziele zu den Themen Arbeitssicherheit und Umweltschutz definiert. Der Erreichungsgrad wird im jährlichen Review durch die Geschäftsführung bewertet. Auf regelmäßigen Betriebsversammlungen werden alle Mitarbeitende über die Unternehmensziele sowie den Erreichungsgrad vorangegangener Ziele informiert.
Zum Teil basieren die Ziele auf den Sustainable Development Goals (SDG) der United Nations. Ein Hinweis ist hinter den entsprechenden Zielen vermerkt.

Langfristig sollen bis 2025 folgende Unternehmensziele umgesetzt werden:

Ökonomische Ziele:

Wir möchten unsere Kundenleitwarte (Industrie 4.0) und ein Onlinemonitoring für Kundensysteme weiterentwickeln. Bis 2025 sollen 100 Kompressoren online an unsere Leitwarte angebunden sein.

Ökologische Ziele:

Wir wollen den Einsatz innovativer Fahrzeuge im Lieferverkehr und Kundenservice vorantreiben. Dazu  möchten wir auch Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb testen (SDG 13). Bis 2025 wollen wir ein Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb angeschafft haben, wenn diese bis dahin am Markt verfügbar sind und die Infrastruktur vorhanden ist.
Wir wollen unsere Systeme für Drucklufterzeugung, Wärmerückgewinnung, Kraft-Wärme-Kopplung, Wasserstoff-Elektrolyse und Digitalisierung weiterentwickeln. Im Jahr 2021 sollen mindestens drei Kompressoren mit Wassereinspritzung installiert werden, um in einem Feldtest zu ermitteln, ob und wie herkömmliche Kompressoren mit Öleinspritzung ersetzt werden können.
Wir streben einen CO2-neutralen Gebäudebetrieb an (SDG 13). Wir setzen zu 98% erneuerbare Energien ein und kompensieren nicht nachhaltige Energieströme durch die Unterstützung von Klima- und Umweltschutzprojekten. Die technischen Möglichkeiten zur CO2-Einsparung sind erschöpft. Wir wollen durch organisatorische Maßnahmen weitere Einsparungen erzielen. Bis 2025 soll ein Stromspeicher angeschafft werden.

Soziale Ziele:

Wir möchten den Sport- und Gesundheitsbereichs innerhalb des Unternehmens weiterentwickeln sowie 
Massage- und Physio-Angebote einführen. Außerdem sollen umfassende Gesundheitsaufklärungen und Arbeitssicherheitsschulungen sichergestellt werden. Bis 2024 sollen die Ausfallzeiten um 20% reduziert werden.
In 2021 möchten wir erneut am Wettbewerb "Top Job" teilnehmen, um die optimalen Arbeitsbedingungen sicherzustellen.

Wir sind der Auffassung, dass alle oben genannte Ziele die Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen verbessern und wichtig sind. Da wir unser größtes Defizit in der Umweltbelastung durch unsere Fahrzeuge sehen, verfolgen wir das Ziel zum Einsatz innovativer Fahrzeuge im Lieferverkehr und Kundenservice mit höchster Priorität.