3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Das CSR-Kernteam der GWG Ingolstadt hat in einem gemeinsamen Workshop im Februar 2020 konkrete Ziele festgelegt. Dazu wurden zunächst aus den wesentlichen Themen die für das Unternehmen wichtigsten mittel- und langfristigen Ziele definiert. Gleichzeitig wurden Maßnahmen festgelegt, wie diese Ziele jeweils erreicht werden sollen.

Die Priorisierung der Ziele ergibt sich aus den wesentlichen Themen und den identifizierten Chancen und Risiken für das Unternehmen bezüglich der Nachhaltigkeitsaspekte.

Folgende Ziele hat die GWG Ingolstadt definiert:

Arbeitsplatz

Thema:
Arbeitsplatzsicherheit

Ziel
Maßnahme
Bis
Fortschritt
Bestehende Arbeitsplätze halten. Alle Arbeitsplätze, die bei der GWG angeboten werden, haben langfristigen Charakter. Es soll kein Personal abgebaut werden. Der jetzige Personalstand mit 133 Vollzeit- und 44 Teilzeitkräften soll dauerhaft gehalten werden.
Jede Fluktuation wird möglichst zeitnah wieder neu besetzt.
Kontinuierlich
Beschäftigte 2018: 178
Beschäftigte 2019: 177, entspricht 99,44%











Thema:
Ausbildung und (verpflichtende) Weiterbildung

Ziel Maßnahme Bis Fortschritt
1. Jeder Mitarbeiter absolviert pro Jahr mindestens zwei Weiterbildungsmaßnahmen, die sowohl fachliche als auch persönlichkeitsfördernde Inhalte vermittelt. 1.1. Das Personalwesen entwickelt ein System, das eine noch zielgerichtetere und messbarere Qualifizierung sicherstellt. Ende 2020 Ziel: 100% Derzeitige Quote: 41,24%, 73 Mitarbeiter (von 177) haben zwei oder mehr Weiterbildungs-maßnahmen absolviert
2. Wir qualifizieren unseren Personalstamm mit im Unternehmen ausgebildeten Mitarbeitern. Ziel: Zwei Auszubildende pro Jahr = 6 Auszubildende insgesamt. 2.1. In jedem unserer drei Ausbildungsberufe Immobilienkaufmann, Rechtsanwalt/Fachgehilfe und Maler/Lackierer bieten wir entsprechende Ausbildungsplätze an. Kontinuierlich Derzeitige Anzahl Auszubildende ist 6.

Thema:
Mitarbeiterbeteiligung

Ziel Maßnahme Bis Fortschritt
1. Die Anzahl der eingereichten Ideen und Verbesserungsvorschlägen von 10 jährlich auf 20 jährlich erhöhen. 1.1. Einrichten eines Ideenmanagements, in dem die Mitarbeiter unabhängig von Hierarchien und Abteilungsstrukturen konstruktiv ihre Ideen einbringen und aktiv begleiten können. Ende 2021 -
2. Die Meinung der Mitarbeiter sollen zukünftig alle zwei Jahre abgefragt werden. 2.1. Die Mitarbeiter-befragungen, die derzeit im 4-Jahresrhythmus stattfindet auf ein 2-Jahresrhythmus zu verkürzen. letzte Befragung 2017, nächste Befragungen  2021 und 2023, ff. -

Markt

Thema:
Bereitstellung von bezahlbarem und sicherem Wohnraum

Ziel Maßnahme Bis Fortschritt
1. Bestandserweiterung um 2.800 auf insgesamt 9.500 Mietwohnungen. 1.1. Sonderbauprogramm I: Bau von 1.200 Mietwohnungen. Ende 2022 -
  1.2. Sonderbauprogramm II: Bau von 1.600 Mietwohnungen. Ende 2028 -
2. Die Mieten der GWG Ingolstadt liegen in der Regel unter dem ortsüblichen Mietniveau. Sie orientiert sich dabei am unteren Rand der ortsüblichen Vergleichsmieten. 2.1. Wir nutzen die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der öffentlichen Wohnraumförderung. Kontinuierlich Aktuelle Durchschnittsmiete GWG: 5,86 €/qm/mtl. (zum 31.12.2019)
Aktuelle Durchschnittsmiete Marktkennzahlen:
10 - 14 €/qm/mtl.
3. Die Anzahl der Dauermietverträge soll beim jetzigen Anteil von 98 % mindestens beibehalten werden. 3.1. Beibehaltung des jetzigen Vertragsmodus. Kontinuierlich Ziel: 98 %
Derzeit: 98 %

Thema: Digitalisierungsstrategie

Ziel Maßnahme Bis Fortschritt
1. Digitale Erfassung des gesamten Immobilienbestands auf
100 % erhöhen.
1.1. Die Weiternutzung der digitalen Planungsdaten von Neubauten in die Bestandsverwaltung übertragen. Ende 2022 -
  1.2. Digitale Ersterfassung im vorhandenen Bestand. Ende 2030 Derzeit digitalisiert:
59 von 254 Baumaßnahmen (23%)
Noch zu digitalisieren: 77 %
2. Ziel ist ein "papierloses Büro". Jährliche Reduzierung um 5 %. 2.1. Prozesse von analog in digitaler Form für laufende und neue Projekte. Kontinuierlich Derzeitiger Papiereinkauf in t pro Jahr ca. 3 Tonnen
3. Digitale Kundenansprache: 50 % der Wohnungsmieter sollen digital angesprochen werden. 3.1. Einführung und kontinuierlicher Ausbau einer Mieter-App als zusätzlicher Kommunikationskanal. Ende 2030 Derzeit: 0 (wurde noch nicht eingeführt)

Thema: Compliance und Controlling-Richtlinien

Ziel Maßnahme Bis Fortschritt
1. Transparente Geschäftsvorgänge, Ziel 0 Compliance-Verstöße 1.1. Compliance-Bauftragter intern Kontinuierlich Aktuelle Compliance-Verstöße: 0
  1.2. Ombudsmann extern seit 01.01.2020 Kontinuierlich Aktuelle Compliance-Verstöße: 0
2. 100 % der Mitarbeiter sind über die Compliance und Controlling-Richtlinien informiert. 2.1 Jährliche Mitarbeiterschulungen Kontinuierlich Teilnahmequote: 100 %

Umwelt

Thema: Energieeffiziente Bauweise

Ziel
Maßnahme
Bis
Fortschritt
1. Einhaltung des gesetzlichen Mindeststandards KfW 100 bei 100 % der Neubauten und Sanierungen.
1.1. Entsprechende Vorgaben bei der Vergabe von Aufträgen an die Planungsbüros. Datennachweis über Abnahmeprotokolle.
Kontinuierlich
-

Thema: regenerative Energiequellen

Ziel
Maßnahme
Bis
Fortschritt
1. Reduktion des CO2-Ausstoßes pro Quadratmeter Wohnungsfläche (für Heizung und Warmwasser) um durchschnittlich 3,10kg CO2-Ausstoß pro Jahr.
1.1. Umrüsten von insgesamt 70 % der Heizanlagen auf CO2-Neutrale Energie. Die Umrüstung richtet sich nach der gesetzlichen Höchstnutzungsdauer der jeweiligen Heizanlagen.
Ende 2035
Derzeit sind 60 % der Heizanlagen auf CO2-neutral umgebaut.

Thema: Biologische Vielfalt

Ziel
Maßnahme
Bis
Fortschritt
1. Bei 100 % der Projekte wird der Aspekt der Artenvielfalt berücksichtigt.
1.1. Auftragsvergabe an Planer koppeln mit der Vorgabe Integration Artenvielfalt.
Kontinuierlich
Anzahl der umgesetzten Projekte mit Artenschutz-vorgaben.

Thema: E-Mobilität (intern und extern)

Ziel
Maßnahme
Bis
Fortschritt
1. Reduzierung des CO2-Ausstoßes des Dienstwagenfuhrparks durch Senkung des Treibstoffverbrauches von 6.667 Liter (15.415 t CO2) um 5 % (333 Liter / 771 t CO2) auf 6.334 Liter pro Jahr.
1.1. Sukzessive Umstellung auf alternative Antriebsarten bei Neuerwerb oder Austausch der Fahrzeuge.
Kontinuierlich
Derzeitiger Treibstoff-verbrauch:
2018: 6.667,18 Liter bei 21 Dienstwagen

Gemeinwesen

Thema: Quartiers- und Stadtgestaltung

Ziel
Maßnahme
Bis
Fortschritt
1. Steigerung des Anteils öffentlich geförderten Wohnraums von 8,4 % auf 11 %. Das entspricht von 5.664 (Stand: 31.12.2018) auf 8.000 Wohnungen.
1.1. Neubau öffentlich geförderter Mietwohnungen. (s. Markt, Bereitstellung von bezahlbarem und sicherem Wohnraum)
Ende 2028  

Für die Kontrolle der Ziele ist die jeweilige Abteilung der entsprechenden Bereiche zuständig. Die jährliche Erstellung und Veröffentlichung der DNK-Erklärung sorgt zudem für die Überprüfung der Ziele durch das CSR-Kernteam.

Die Nachhaltigkeitsziele beziehen sich insbesondere auf die folgenden Sustainable Development Goals:

Sustainable Development Goals Themen der Unternehmensziele
4. Hochwertige Bildung Ausbildung und (verpflichtende) Weiterbildung
11. Nachhaltige Städte und Gemeinden Bereitstellung von bezahlbarem und sicherem Wohnraum
Quartiers- und Stadtgestaltung
13. Maßnahmen zum Klimaschutz energieeffiziente Bauweise
regenerative Energiequellen
E-Mobilität (intern und extern)
15. Leben an Land biologische Vielfalt