3. Ziele

Das Unternehmen legt offen, welche qualitativen und/oder quantitativen sowie zeitlich definierten Nachhaltigkeitsziele gesetzt und operationalisiert werden und wie deren Erreichungsgrad kontrolliert wird.

Kontinuität und Verlässlichkeit sind wichtige Elemente unserer Geschäftspolitik. Wir verfolgen eine langfristig ausgerichtete, verantwortungs- und risikobewusste Geschäftspolitik mit dem Ziel der Förderung der Genossenschaftsidee und unserer Mitglieder und einer positiven Entwicklung der Region. Hier, wo wir arbeiten und unsere Mitglieder leben, leisten wir unseren Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung. Die Ende 2017 begonnen Überlegungen, inwiefern wir unsere Geschäftspolitik durch Nachhaltigkeitsziele ergänzen können, haben wir 2019 fortgesetzt und führen sie 2020 weiter. Daher liegt zurzeit noch kein fertig entwickeltes Nachhaltigkeitskonzept vor. Vielmehr ist es unser Ziel 2020 erste wichtige und konkrete Maßnahmen aus den bisherigen Betrachtungen und Analysen abzuleiten und zu beginnen. Die umgesetzten Maßnahmen und die daraus gezogenen Erkenntnisse sind wieder ein wichtiger Baustein für die Bewusstseinsbildung im Thema Nachhaltigkeit in unserem Haus.  

Wir werden weiterhin den genossenschaftlichen Kerngedanken der „Förderung der Mitglieder“ vorantreiben. Einhergehend mit einer klaren Positionierung als Bank für Privatkunden mit der Ausrichtung (Bau-) Finanzierung Nr. 1 in unserem Geschäftsgebiet zu bleiben.  

Mitte November 2019 haben wir erfolgreich den IT-Dienstleister gewechselt. Die Neugestaltung und Optimierung unserer IT-Welt ist für die Anforderungen der Zukunft unabdingbar und hat daher auch weiterhin eine hohe Priorität.  

Wir reagieren damit auf veränderte Kundenbedürfnisse insbesondere im Bereich des Mobile Banking, erhöhte Anforderungen bei der Implementierung regulatorischer Vorgaben in die bankinternen Prozesse und stetig wachsendem Aufwand bei der IT-Sicherheit. Wir haben uns daher für die FIDUCIA & GAD IT AG, den IT-Dienstleister der genossenschaftlichen Bankengruppe entschieden und verfolgen damit das Ziel, den Erfolg unserer Bank zu sichern und so auch zukünftig unseren Mitgliedern in allen finanziellen Fragen bedarfsgerechte Lösungen bieten zu können.  

Auch das Ziel, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein bleibt unverändert erhalten. Wir setzen auf motivierte Mitarbeiter, wollen Leistung erlebbar machen und wünschen uns, dass unsere Mitarbeiter stolz sind auf ihren Erfolg.  

Im jährlich stattfindenden Strategieprozess erfolgt die Planung, Umsetzung, Beurteilung und ggf. Anpassung der Strategie sowie die Formulierung der strategischen Ziele, ferner die Darstellung der Maßnahmen zur Zielerreichung. Die Geschäfts- und Risikostrategie wird dem Aufsichtsrat einmal jährlich bzw. anlassbezogen zur Kenntnis gegeben und erörtert. Die Zielerreichung wird unterjährig regelmäßig im Risikobericht reportet und in den Aktiv-/Passivausschusssitzungen anhand strategischer Kennzahlen überprüft.  

Im Laufe des Entwicklungsprozesses des Nachhaltigkeitsprogrammes werden wir auch den Diskurs rund um die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen aufnehmen und entscheiden, welche der 17 Ziele wir durch unsere Arbeit am besten unterstützen können.