2. Handlungsfelder

Die Hochschule legt dar, welche Aspekte der Nachhaltigkeit für folgende Handlungsfelder wesentlich sind und wie sie diese in ihrer Strategie berücksichtigt und systematisch adressiert:

a) Forschung
b) Lehre
c) Betrieb
d) Transfer
e) Governance

Die Hochschule legt dar, wie sie nachhaltigkeitsbezogene Aktivitäten in den Handlungsfeldern fördert und wie künftig Themen der nachhaltigen Entwicklung in diese implementiert werden. Zudem soll aufgezeigt werden, wie Nachhaltigkeit in den fünf Bereichen miteinander vernetzt ist.

Strategische Analyse und Maßnahmen

Im Dezember 2014 wurden im Hochschulentwicklungsplan die Strategiefelder Kompetenzförderung durch Entwicklung der Student*innen, Wissensentfaltung durch Formung von Wissensprodukten, Personalentwicklung durch Förderung von Köpfen und Netzwerkbildung durch Entfaltung von Kontakten beschlossen. Durch Schaffung eines Lehrzentrums und eines Transferzentrums haben wir unsere Kräfte gebündelt. Seit 2014 bieten wir die unser Profil verdeutlichenden Masterstudiengänge „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ und „Nachhaltige Unternehmensführung“ an. Unsere Studierenden- und Zulassungszahlen wachsen entgegen dem Brandenburger Trend kontinuierlich.
Die HNEE hat eine Internationalisierungsstrategie entwickelt und gestaltet derzeit die Umsetzung. Weitere Felder wie z. B. die Digitalisierung sind in der Planung. Dem demografischen Wandel begegnen wir mit einer stringenten, qualitätsgesicherten Profilierung unserer Hochschule. Unsere Studiengänge werden extern in regelmäßigen Abständen in Clustern akkreditiert.

Detaillierte Informationen hierzu sind im Bericht zur nachhaltigen Entwicklung unserer Hochschule 2014/2015 in Kap. 1 „Rahmenbedingungen und Grundsätze“ zu finden.