2. Wesentlichkeit

Das Unternehmen legt offen, welche Aspekte der eigenen Geschäftstätigkeit wesentlich auf Aspekte der Nachhaltigkeit einwirken und welchen wesentlichen Einfluss die Aspekte der Nachhaltigkeit auf die Geschäftstätigkeit haben. Es analysiert die positiven und negativen Wirkungen und gibt an, wie diese Erkenntnisse in die eigenen Prozesse einfließen.

Ein komplexes Umfeld prägt die Bundesdruckerei-Gruppe
Die digitale Transformation ist der wirtschaftliche, gesellschaftliche und technologische Treiber der Zukunft, der auch das Geschäft sowie das Umfeld der Bundesdruckerei-Gruppe maßgeblich prägt und prägen wird. Dabei stellt sie eine Herausforderung (z. B. in Form von Cyber- und Informationssicherheit) und Chance (z. B. in Form des Internet of Things) gleichermaßen dar.

Mit der zunehmenden Bedeutung des Internets kommt es besonders auf den Schutz von Identitäten in einer digitalen, mobilen und global vernetzten Welt an. Als IT-Sicherheitsunternehmen des Bundes unterstützen wir die Bundesregierung mit unserer Fachkompetenz und konkreten Impulsen für eine sichere Digitalisierung von Staat, Unternehmen und Gesellschaft.

Auch der Klimawandel als gesamtgesellschaftliche Herausforderung treibt die Bundesdruckerei-Gruppe um. Digitale Infrastrukturen sind energieintensiv und hinterlassen einen beträchtlichen CO2-Fußabdruck. Daher liegt für uns in der Klimafreundlichkeit bzw. -neutralität eine besondere unternehmerische Verantwortung und Herausforderung.

Des Weiteren stellt der demografische Wandel und der resultierende Fachkräftemangel ein besonderes Risiko für das unternehmerische Handeln der Bundesdruckerei-Gruppe dar. Wir sind im besonderen Maße auf hochqualifizierte Mitarbeiter angewiesen. Daher begegnen wir dieser Herausforderung mit umfangreichen Maßnahmen für die Mitarbeitergewinnung, -zufriedenheit und -bindung, die unsere Attraktivität als Arbeitgeber stärken.

Wesentliche Themen unserer Nachhaltigkeitsstrategie
Die wesentlichen Nachhaltigkeitsaspekte unserer Geschäftstätigkeit haben wir erstmals 2018 anhand einer Wesentlichkeitsanalyse bestimmt. Im Jahr 2020 wurden unter Beteiligung von Fach­ und Führungskräften der Bundesdruckerei-Gruppe sowie externer Stakeholder (u. a. Politikvertreter, Forschungsinstitute, Partner und Kunden) unsere Schwerpunktthemen neu bewertet. 16 Themen haben wir dabei als wesentlich ermittelt und unseren fünf strategischen Handlungsfeldern zugeordnet:

Wesentlichkeitsmatrix

Als wesentlich haben wir die Themen priorisiert, die sowohl aus Sicht der Bundesdruckerei-Gruppe als auch aus Sicht unserer externen Stakeholder als sehr relevant für unser Geschäft bewertet wurden (Outside-in-Perspektive). Die am wesentlichsten bewerteten Themen beziehen sich dabei vor allem auf Aktivitäten des Kerngeschäfts der Bundesdruckerei-Gruppe, z. B. IT- und Datensicherheit oder Digitale Identitäten, sichere Daten und Infrastrukturen aber auch auf Beratung von Politik und Verwaltung. Diese Erkenntnis bestärkt uns in unserem Vorhaben, die zentralen Aspekte der Nachhaltigkeitsstrategie künftig in die Konzernstrategie zu integrieren.  

Eine erweiterte Wesentlichkeitsbetrachtung der o.g. Nachhaltigkeitsthemen auf das Geschäft der Bundesdruckerei-Gruppe (Outside-in) ergänzt um die Wirkungsperspektive der Bundesdruckerei-Gruppe auf die o. g. Themen (Inside-out) soll in 2021/2022 vorgenommen werden.